Rezept Essighuhn (Poulet au vinaigre)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Essighuhn (Poulet au vinaigre)

Essighuhn (Poulet au vinaigre)

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16073
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7892 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Huhn; moeglichst Bresse-Huhn
8  Fruehlingszwiebeln
1  Karotte
2  Knoblauchzehen
1/8 l Huehnerfonds
200 g Sahne
- - Tomatenpueree
- - Estragonessig
- - Senf
- - Weisswein
- - Schwarzer Pfeffer
- - Butter
- - Oel
- - Salz
- - Tomatenfleisch; in Wuerfeln
Zubereitung des Kochrezept Essighuhn (Poulet au vinaigre):

Rezept - Essighuhn (Poulet au vinaigre)
Jedes ganze Huhn in acht Teile zerlegen, Hals und Ruecken zerhacken, in Oel-Butter braun anbraten. Huehnerteile herausnehmen, Karotte, Zwiebeln, Knoblauch anbraten. Huhn (ohne Brust) hinzufuegen, mit Wein und Essig abloeschen. Fuer 20 Min. in den Backofen, dann die Brust dazu und weitere 20 Min. backen. Huhn aus dem Topf nehmen und warmstellen. Brat-Fonds mit Krepp-Papier entfetten, Huehnerfonds und Sahne aufgiessen. Tomatenpueree und Senf hinzufuegen, alles bei starker Hitze einkochen lassen. Abschmecken, eventuell noch Wein, Essig oder Sahne dazugeben. Zum Schluss schwarzen Pfeffer und Tomatenwuerfel zufuegen. Mit schmalen Bandnudeln oder Kartoffeln (Bamberger Hoernle) sowie glasierten Karotten oder Erbsen servieren. * Quelle: Nach ARD/ZDF 09.06.95 W. Siebeck: Meine Sommer- menues. Eichborn Verlag Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 19505 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Tee time  Auszeit vom AlltagTee time Auszeit vom Alltag
Ein Teestündchen ist zu jeder Jahreszeit ein wahrer Genuss. Wenn die Temperaturen fallen, sorgt ein heißer Tee schnell für Behaglichkeit und Wärme. Außerdem lässt es sich bei einem Tässchen Tee wunderbar entspannen.
Thema 8361 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Magnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugenMagnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugen
Leiden Sie manchmal nachts oder nach dem Sport unter Wadenkrämpfen? Ist ihnen ab und zu schwindlig - vor allem dann, wenn sie sich gestresst oder überfordert fühlen? Dann kann es sein, dass Sie zu wenig Magnesium zu sich nehmen.
Thema 72166 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |