Rezept Espressoparfait

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Espressoparfait

Espressoparfait

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29307
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3458 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Obst beugt Asthma vor !
Einer englischen Studie zufolge senkt man das Risiko, an Asthma zu erkranken, um rund 40 Prozent wenn man jeden Tag frisches Obst verzehrt. Vitamin-C-reiches Obst wie Zitrusfrüchte hätte eine besonders gute Vorbeugewirkung, stellten die Forscher aus Norfolk fest.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
75 g Amarettini
6 El. Amaretto
50 g Zucker
75 ml Espresso
6  Eigelb
1/2 l Sahne
- - Kakao zum Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Espressoparfait:

Rezept - Espressoparfait
Die Amarettini mit Amaretto betraeufeln. Zucker im heissen Espresso aufloesen, zum Eigelb geben und alles ueber dem heissen Wasserbad mit einem Schneebesen zur Rose abschlagen. Creme dann auf Eiswasser kalt schlagen. Makronen mit Fluessigkeit unter die Creme ruehren. 1/4 l Sahne steif schlagen und zum Schluss vorsichtig unter die Creme heben. Creme in eine Eisbombe (Inhalt 1 l) fuellen und fuer mindestens 8 Stunden ins Gefriergeraet stellen. Vor dem Stuerzen das Parfait vorsichtig mit einem Messer vom Rand der Form loesen, Form kurz in heisses Wasser stellen und das Parfait auf eine Platte stuerzen. Restliche Sahne leicht anschlagen, ans Parfait giessen, zu Schluss mit Kakao bestaeuben. Das Espressoparfait kann auch portionsweise serviert werden. Erfasst von Petra Holzapfel Quelle: modifiziert nach "essen & trinken" 4/85

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Waffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum ErfolgWaffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum Erfolg
Sobald der Teig in das heiße Eisen tropft, hat die Köchin ruckzuck einen an der Waffel: Kaum ein süßes Gericht duftet beim Zubereiten verführerischer als Waffeln, und deshalb finden sie auch meistens innerhalb von Sekunden begeisterte Abnehmer.
Thema 51741 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 7245 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 8861 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |