Rezept Espresso Torte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Espresso-Torte

Espresso-Torte

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25461
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10465 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kiwi !
Verdauungsfördernd

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Creme double
60 g Espressobohnen
1  Vanilleschote
200 g Schlagsahne
150 g weiße Kuvertüre
1 Glas Sahnesteif
100 g Mehl
30 g Zucker
1  Eiweiß (M)
50 g Butter
2  Eier (M)
- - Salz
50 g Zucker
20 g Speisestärke
40 g Mehl
2 Prise Backpulver
6 El. Orangenmarmelade
7 cl Orangenlikör
50 g Mandelblättchen
- - kandierte Orangenscheiben
2  Springformen 20 cm
1  Tortenring
Zubereitung des Kochrezept Espresso-Torte:

Rezept - Espresso-Torte
Creme double mit Kaffeebohnen verrühren. Über Nacht durchziehen lassen. Vanilleschote aufschlitzen, Mark herausschaben. Mit Sahne und Kuvertüre erhitzen, bis die Kuvertüre geschmolzen ist. Über Nacht kalt stellen. Für den Mürbeteig die Zutaten zu einem glaten Teig verkneten, in Folie gewickelt 30 Minutenkalt stellen. Elektro-Ofen auf 175 Grad vorheizen. Den Boden einer gefetteten Springform (20 cm) mit dem Mürbeteig auslegen. Im heißen Ofen (Gas: Stufe 2) etwa 15 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Ofen eingeschaltet lassen. Für den Biskuit die Eier trennen. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelbe mit Zucker und 2 EL warmem Wasser aufschlagen. Eischnee und Stärke-Mehl-Backpulver-Mischung unter die Eigelbmasse heben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (20 cm) füllen, bei 175 Grad (Gas: 2) etwa 30 Minuten backen. Herausnehmen, Papier abziehen, waagerecht halbieren. [Ich würde erst den Biskuit backen, dann die Form spülen, dann den Mürbeteig backen - nur 1 Form!] Creme double durch ein Sieb streichen. Creme double mit Sahnesteif und weiße Schoko-Sahne getrennt steif schlagen. Dann beides mischen. Die Hälfte der Marmelade erwärmen, auf den Mürbeteig streichen. Einen Biskuitboden darauf legen. Mit 4 cl Likör beträufeln. Tortenring umd en Boden legen. Die Hälfte der Kaffee-Creme daraufstreichen. Zweiten Boden darauflegen, mit übrigemLikör bestreichen. 2 Stunden Klat stellen. Tortenring entfernen. Mandeln rösten, abkühlen. Übrige Marmelade erwärmen. Tortenrand damit bestreichen und mit Mandeln bestreuen. Torte mit kandierten Orangenscheiben verzieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Küche optimal nutzen, und praktisch einrichtenKüche optimal nutzen, und praktisch einrichten
Wie man seine Küche optimal einrichtet, das kann ein Architekt grob planen. Oft aber wird zuviel Wert auf den Stil gelegt, und völlig vergessen, dass eine Küche in erster Linie praktisch sein muss.
Thema 14736 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Fingerfood Party mit ausgefallenen Ideen überraschenFingerfood Party mit ausgefallenen Ideen überraschen
Zwar können Fingerfood und Partyhäppchen durchaus ausgefallen und raffiniert sein, aber hier soll einmal Fingerfood der etwas anderen Art vorgestellt werden.
Thema 109610 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Äpfel sind gut für die Gesundheit - mit Ballaststoffen und VitaminenÄpfel sind gut für die Gesundheit - mit Ballaststoffen und Vitaminen
Was für Adam und Eva zum Verhängnis wurde, ist heutzutage der Kinder liebstes Spielgebiet. Doch nicht nur als Kletterbaum hat der Apfel so seine Vorteile: Äpfel sind überaus gesund.
Thema 40069 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |