Rezept Escargots a l'Alsacienne (Schnecken nach Elsaesser Art)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Escargots a l'Alsacienne (Schnecken nach Elsaesser Art)

Escargots a l'Alsacienne (Schnecken nach Elsaesser Art)

Kategorie - Weichtier, Suesswasser, Schnecke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27349
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7473 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch ersetzt fast die Hausapotheke !
Knoblauch ist ein unübertreffliches Allheilmittel. Er ist geeignet bei Dünn- und Dickdarmkatarrh, senkt Blutdruck und wirkt der Aterienverkalkung vor. Außerdem normalisiert er die Herztätigkeit und wirkt bei Schlaflosigkeit. Mit dem Geruch müssen sich Ihre Mitmenschen abfinden, denn es gibt kein wirksames Mittel dagegen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
48  Weinbergschnecken, lebend oder aus der Dose
1 l Weisswein, Elsass
1  Karotte; in Raedchen
2  Zwiebeln; in Scheiben
2  Schalotten; zerdrueckt
1 Bd. Kraeuter
- - Salz
- - Pfeffer
- - Essig
- - Mehl
200 g Butter
4 El. Petersilie; fein geschnitten
1 El. Anissamen; zerstampft
1 klein. Schalotte; gehackt
30 g Butter; mit
30 g Mehl; verknetet
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Escargots a l'Alsacienne (Schnecken nach Elsaesser Art):

Rezept - Escargots a l'Alsacienne (Schnecken nach Elsaesser Art)
Die lebenden Schnecken einige Tage aushungern, dann mit grobkoernigem Salz, Essig und einer Messerspitze Mehl waehrend 2 Stunden sich entleeren und entschleimen lassen. Die Schnecken in mehrmals gewechseltem Wasser waschen, bis auch die letzten Schleimspuren verschwunden sind, dann 5 Minuten in kochendes Wasser geben. Abropfen und abkuehlen lassen und sie anschliessend mit Hilfe einer Stricknadel aus den Gehaeusen loesen. Die Wulst am Schneckenkoerper (Leber und Geschlechtsorgane) nicht entfernen, dies ist der schmackhafteste und nahrhafteste Teil. Aus der Dose: Schnecken abgiessen und abspuelen. Den Wein zusammen mit der gleichen Menge Wasser in einen Kochtopf geben. Karotte, Zwiebel, Schalotten, das Kraeuterbuendel sowie Salz und Pfeffer beigeben und 1 Stunden kochen lassen. Dann die Schnecken zugeben, aufkochen und abschaeumen. Leicht wallend 3 Stunden ziehen lassen. Dann im Sud abkuehlen lassen. Die Schneckengehaeuse saeubern, indem man sie 30 Minuten in Wasser mit etwas Sodazugabe auskocht. Abtropfen lassen und unter fliessendem Wasser spuelen. Im Ofen bei schwacher Hitze trocknen lassen. Fuer die Schneckenbutter Petersilie, Anissamen und Schalotten zusammen mit einer Prise Salz und schwarzem Pfeffer zu Butter geben; gruendlich vermengen. Die Schnecken aus dem Sud heben und den Sud so stark wie moeglich einkochen lassen. In jedes Schneckenhaeuschen etwas von diesem Fond, eine Flocke der Mehlbutter und eine der abgetropften Schnecken geben. Mit der Kraeuterbutter vollstaendig abdecken. Auf ein Schneckenbleck setzen und im Ofen erhitzen, bis die Butter schaeumt. Heiss servieren. Dazu: Riesling. :Fingerprint: 21388327,101318746,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Oliven sind gesunde DelikatessenOliven sind gesunde Delikatessen
Diese mediterrane Köstlichkeit ist nicht nur gesund, sondern vor allem lecker. Es gibt hunderte Möglichkeiten sie zuzubereiten und gerade jetzt in der warmen Jahreszeit sind sie eine ideale Beilage für Grillabende.
Thema 4256 mal gelesen | 10.10.2009 | weiter lesen
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 4413 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Koffein der große MuntermacherKoffein der große Muntermacher
Wer gönnt sie sich nicht, die gute Tasse Kaffee am Morgen, beim Autofahren, während der Arbeit – wer denkt denn da schon an Drogen?
Thema 10274 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |