Rezept Ernaehrung nach den 5 Elementen, Kurzinfo

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ernaehrung nach den 5 Elementen, Kurzinfo

Ernaehrung nach den 5 Elementen, Kurzinfo

Kategorie - Aufbau, Info, Ernaehrung Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25094
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8437 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - nach versch. Quellen
Zubereitung des Kochrezept Ernaehrung nach den 5 Elementen, Kurzinfo:

Rezept - Ernaehrung nach den 5 Elementen, Kurzinfo
Die fuenf Elemente stehen fuer Holz (Symbol fuer Fruehling), Feuer (Symbol fuer Sommer), Erde (Symbol fuer Spaetsommer, Metall (Symbol fuer Herbst) und Wasser (Symbol fuer Winter). Seit mehr als 3000 Jahren wird in China ein ganzheitliches Ernaehrungssystem, die 'Ernaehrung nach den 5 Elementen', angewandt. Der chinesische Ansatz geht dahin, den Menschen als Gesamtes sowie sein Umfeld zu betrachten und daraus die noetigen Massnahmen zu treffen. Dies bedeutet, dass eine gesamtheitliche Ursachenbehebung anstelle der Symptombekaempfung im Vordergrund steht. Dies kann durch richtige, auf die jeweilige Person abgestimmte Ernaehrung erreicht werden. Die Philosophie, die dahinter steht: Alles Leben basiert auf den beiden Komponenten Energie (Yin, im chinesischen auch 'Qi' genannt) und Substanz (Yang). Idealerweise befinden sich diese im Einklang miteinander, d.h. in ausgewogenem Verhaeltnis. Ist von einer Komponente zu wenig oder zuviel vorhanden, wird der Mensch krank. Ist eine Komponente ueberhaupt nicht mehr vorhanden, ist kein Leben mehr moeglich, der Mensch stirbt. Yin und Yang. Schon rein optisch symbolisieren sie die Ausgewogenheit und gegenseitige Abhaengigkeit. Mit der entsprechenden Ernaehrung kann diese Ausgewogenheit wieder erreicht werden. Anhand einer Analyse wird ermittelt, welche Defizite bestehen und welche Lebensmittel der 5 Elemente (Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser) eingesetzt werden. Zusaetzlich dazu sind die Lebensmittel einer bestimmten Thermikstufe (heiss, warm, neutral, erfrischend oder kalt) auszuwaehlen. Waehrend dem Kochen ist dann unbedingt darauf zu achten, dass der Ernaehrungszyklus eingehalten wird. Bei der 'Ernaehrung nach den 5 Elementen' handelt es sich nicht um spezielle Praeparate, Produkte oder Programme. Die Bedeutung der Elemente: :Element Jahreszeit Klima Farbe Yin-Organ Yang-Organ Sinn : :Holz Fruehling Wind gruen Leber Gallenblase Sehen :Feuer Sommer Hitze rot Herz Duenndarm Sprechen :Erde Spaetsommer Feucht gelb Milz Magen Schmecken :Metall Herbst Trocken weiss Lunge Dickdarm Riechen :Wasser Winter Kaelte schwarz Nieren Blase Hoeren Das Element Holz steht fuer den Anfang, die Geburt und die Kindheit; ebenfalls steht es fuer schnelles Wachstum, die Entwicklung, Planung und Gruendung einer neuen Unternehmung. Im Fruehling spriessen die Samen und Triebe der langsam an Kraft gewinnenden Sonne entgegen. Geschmack: sauer. Emotion und Geisteshaltung: Zorn, Grosszuegigkeit, Toleranz. Das Feuer ist das Element der Jugend, welche voller Tatendrang ist und forscht, lernen will und nach neuen Erfahrungen sucht. Man steht schon mit beiden Fuessen auf der Erde, moechte aber nach den Sternen greifen. Geschmack: bitter. Emotion und Geisteshaltung: Freude, Intelligenz, Intuition. Die Erde steht fuer die Reife, Stabilitaet; man hat seine Sturm und Drangzeit hinter sich gebracht und sucht nun etwas mehr Ruhe. In dieser Phase entwickelt sich auch der Wunsch, eine eigene Familie zu gruenden. Geschmack: suess. Emotion und Geisteshaltung: Vernunft, Stabilitaet, Nachdenklichkeit. Metall: Die Saefte in den Pflanzen beginnen wieder in Erde zurueck zu sinken, die Blaetter vertrocknen und fallen ab. Die Kraefte der Natur beginnen, an ihren Ursprung zurueckzukehren. Der Mensch kann in dieser Phase auf die Erfahrungen seines Lebens zurueckblicken und von diesen zehren, die Kraeften lassen langsam nach, der Hoehepunkt des Lebens ist bereits ueberschritten. Geschmack: scharf. Emotion und Geisteshaltung: Traurigkeit, Vertrauen, Gerechtigkeit. Das Element Wasser symolisiert das Ende; es nimmt stets den leichtesten Weg in die Tiefe, ist aber immer beharrlich und laesst sich nicht aufhalten. Es steht aber auch fuer den Anfang, denn aller Anfang kommt aus dem Wasser. Geschmack: salzig. Emotion und Geisteshaltung: Angst, Mut, Bescheidenheit. :Fingerprint: 21253273,101318678,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Orangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backenOrangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backen
Neben den ringförmigen Donuts sind die Muffins die Lieblingsbackwaren der Amerikaner. In den USA werden sie das ganze Jahr über in den unterschiedlichsten Variationen angeboten und erobern inzwischen auch die deutschen Backküchen.
Thema 7131 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Cupcakes - süße Verführung, traumhaft verziertCupcakes - süße Verführung, traumhaft verziert
Cupcakes sind die eleganteren Geschwister der Muffins, sozusagen eine Kreuzung aus Muffin und Petits Fours. Sie passen zum Nachmittagskaffee wie zur Ostertafel. Sind sie die neuen Trendsetter auf den Kuchenbufetts?
Thema 7782 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 17010 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |