Rezept ERDNUSS BUTTER CRUNCH

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept ERDNUSS- BUTTER-CRUNCH

ERDNUSS- BUTTER-CRUNCH

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26938
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8606 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gurkentopf - doppelt genutzt !
Den Sud von eingelegten Gurken können Sie noch einmal benützen, um selbst einen Gurkentopf herzustellen. Schichten sie in Scheiben geschnittene Salatgurken und Zwiebelringen hinein. Verschließen Sie das Glas ganz fest und stellen es einige Tage in den Kühlschrank.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 20 Portionen / Stück
175 g Duenne zartbittere Schokotaefelchen
250 g Erdnuesse; geroestet und gesalzen
280 g Butterkekse
2  Vanilleschoten
500 g Weiche Butter
60 g Puderzucker
200 g Weiche ungesuesste Erdnussbutter
30 ml Brauner Rum
200 ml Ahornsirup
40 g Kokosraspel
- - Ilka Spiess
Zubereitung des Kochrezept ERDNUSS- BUTTER-CRUNCH:

Rezept - ERDNUSS- BUTTER-CRUNCH
1. Schokotaefelchen einmal durchbrechen und kalt stellen. Erdnuesse in der Moulinette grob hacken. 250 g Butterkekse einmal durchbrechen. Vanilleschoten laengs aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Eine Kastenform (1,8 l Inhalt) mit Klarsichtfolie auslegen. 2. Die Butter in etwa 5 Minuten schaumig schlagen, bis sie weiss wird. Dann den gesiebten Puderzucker, die Erdnussbuttcr, den Rum und das Vanillemark dazugeben und gleichmaessig unterruehren. 3. Das Buttergemisch in einer grossen Schuessel mit den zerkleinerten Butterkeksen, den Schokotaefelchen und 200 g Erdnuessen mit einem Spatel locker mischen. Anschliessend in die Kastenform fuellen. Dabei die Masse mit dem Spatel kraeftig in die Form druecken, damit Kekse und Creme sich verbinden, ohne Luftloecher zu bilden. Die restlichen Butterkekse passend auf die Oberflaeche legen und leicht andruecken. 4. Die Masse 12 Stunden kalt stellen. Anschliessend aus der Form stuerzen. Mit 5 El Ahornsirup bestreichen, mit Kokosraspeln und restlichen Erdnuessen bestreuen. Den Erdnuss-Butter-Crunch mit einem in warmes Wasser getauchten Saegemesser in dekorative Stuecke schneiden. Restlichen Ahornsirup zum Betraeufeln dazu reichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Surf & Turf - Kulinarisches aus den USASurf & Turf - Kulinarisches aus den USA
In Amerika darf alles ein wenig größer ausfallen – das ist nicht nur ein beliebtes Klischee, sondern gerade in punkto Essen die schlichte Wahrheit – so zum Beispiel bei Surf & Turf.
Thema 23174 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 16298 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Haggis - gefüllter schottischer SchafsmagenHaggis - gefüllter schottischer Schafsmagen
Das Nationalgericht der Schotten ist dagegen eher berüchtigt. Die Rede ist vom Haggis, einem gefüllten Schafsmagen, der in der Regel mit zerstampften Kartoffeln (tatties) und weißen Rüben (neeps) serviert wird.
Thema 13842 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |