Rezept Erdbeersülze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erdbeersülze

Erdbeersülze

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26744
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3325 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brühwürfel !
Kochen sie Brühwürfel niemals mit, da sie sonst ihr Aroma verlieren. Die Brühwürfel sollen der heißen Flüssigkeit nur zugesetzt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
700 g Erdbeeren
- - Zitronenmelisse
500 ml Zitronen-Eistee
1  Zitrone; Saft davon
2 El. Orangenlikör
6 Scheib. Gelatine, weiß
1 klein. Netzmelone
Zubereitung des Kochrezept Erdbeersülze:

Rezept - Erdbeersülze
Erdbeeren waschen, putzen und bis auf 2/7 je nach Größe vierteln oder achteln. Melissenblättchen abspülen. Eistee mit Zitronensaft und Orangenlikör verrühren. Eingeweichte, aufgelöste Gelatine unter den Eistee rühren. Eine kleine Napfkuchenform pro Rezept (1 l Fassungsvermögen) kalt ausspülen, einen Eisteespiegel hineingießen und fest werden lassen. Zitronenmelisse und einige Erdbeerviertel dekorativ darauf legen. Restliche Erdbeerstücke einschichten, restlichen Eistee darüber gießen. Die Erdbeersülze 3 bis 4 Stunden durchkühlen lassen, bis sie ganz fest ist. Melone halbieren, entkernen, mit einem Kugelformer Bällchen abstechen. Restliche Erdbeeren halbieren. Die Form kurz in heißes Wasser tauchen, die Erdbeersülze auf eine Platte stürzen. Mit Melonenbällchen und Erdbeeren garnieren. Mit Vanillesauce servieren. : Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten Quelle: Metzgereizeitschrift Lukullus, Nr. 19 vom 14.05.1999 erfaßt: Sabine Becker, 8. Juli 1999

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 30473 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 12611 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Marcel Boulestin - der Welt erster FernsehkochMarcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
Noch nicht einmal ein Jahrhundert alt ist die Geschichte der Fernsehköche. Die Engländer waren es, die als erste in den Genuss einer Kochsendung kamen, die dank der BBC in regelmäßigem Abstand über den Bildschirm flimmerte.
Thema 4433 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |