Rezept Erdbeeren mit Grappa

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erdbeeren mit Grappa

Erdbeeren mit Grappa

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9998
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4047 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten verfeinern !
Kochen Sie doch die Tomaten mal mit einer Prise Zucker. Der Geschmack verfeinert sich, Sie werden es bemerkten! Ganze Tomaten, die zum Dünsten vorgesehen sind, fallen nicht so leicht auseinander, wenn Sie vorher vertikal eingeritzt wurden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Erdbeeren
1  Bd. Minze
4 cl Grappa
1  Orange; den Saft davon
Zubereitung des Kochrezept Erdbeeren mit Grappa:

Rezept - Erdbeeren mit Grappa
Das nachfolgende Rezept ist einfach koestlich. Die Erdbeeren harmonieren wunderbar mit Grappa und Minze. Dazu passt ein Glas kuehler Sekt oder Cidre (Apfelsekt aus der Normandie). Erdbeeren saeubern und zuckern. Etwa 20 Minuten ziehen lassen, dann in eine flache Schuessel oder Pfanne geben. Die Erdbeeren leicht erhitzen, Minze beigeben, den Grappa hinzu - wenn moeglich anstecken, damit der Alkohol verfliegt. Nun mit Orangensaft abloeschen und servieren. Schmeckt mit Eis - oder auf Crepes oder Pfannkuchen gelegt - wunderbar. * NORDTEXT 24.08.94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 Stichworte: Suessspeise, Kalt, Erdbeer, Grappa, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fast Food - wie (un)gesund ist FastfoodFast Food - wie (un)gesund ist Fastfood
Eine Sache gilt unter Ernährungswissenschaftlern als unbestritten: Wer sich dauerhaft von Fast Food ernährt, gefährdet seine Gesundheit in hohem Maße.
Thema 12138 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 4808 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Fondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder PartyFondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder Party
Wer kennt das nicht: Man startet erwartungsvoll in den Silvesterabend und freut sich auf eine große Party. Man macht sich schick und zieht los.
Thema 23621 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |