Rezept Erdbeeren in Portwein

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erdbeeren in Portwein

Erdbeeren in Portwein

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8761
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3659 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bohnenkrauttee !
Wirkt gegen Depressionen, Grippe ,und Krämpfe im Bereich des Unterleibes

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Erdbeeren in Portwein:

Rezept - Erdbeeren in Portwein
1 3/16 kg Erdbeeren; kleine, feste -- ideal: Waldbeeren ! 550 g Zucker 1 l Kirsch; (41 Vol.-%) 1 1/2 dl Portwein Die sauber verlesenen und geputzten Erdbeeren auf Kuechenkrepp auslegen und bedeckt ueber Nacht an der Kuehle ruhen lassen. Mit dem Zucker in Glaeser fuellen. Kirsch und Portwein mischen und ueber die Fruechte giessen. Die Glaeser fest verschliessen und an ein kuehles Plaetzchen stellen. Etwa 3 bis 5 Monate ruhig stehenlassen. Passt zu: Vanillesouffle, heissem Brotpudding, Pfannkuchen Menge: 1 Rezept * Nach: Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Winter in der Kueche, Hallwag, Bern, 1994, ISBN 3-444-10416-2 ** From: Rene_Gagnaux@p19.f212.n301.z2.schiele-ct.de Date: Sat, 19 Mar 1994 00:00:00 +0100 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Aufbau, Eingelegtes, Erdbeere

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feuergefahr in der KücheFeuergefahr in der Küche
Frittieren, flambieren, kochen, backen und braten – keine Frage, in der Küche geht es heiß her. Kein Wunder, wenn da auch mal was in Brand gerät.
Thema 3143 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Hackfleisch muss ganz frisch sein!Hackfleisch muss ganz frisch sein!
Hackfleisch ist günstig und vielseitig einsetzbar – beispielsweise für ein feuriges Chili con Carne, Spaghetti Bolognese oder die gute, altbewährte Frikadelle.
Thema 7388 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 4421 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |