Rezept Erdbeerbecher mit Joghurt Eis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erdbeerbecher mit Joghurt-Eis

Erdbeerbecher mit Joghurt-Eis

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9991
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5085 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lavendel !
Beruhigend, nervenstärkend im Sinn einer Regulation des Nervensystems, bei nervösen Erregungszuständen; stark antiseptisch wirksam. (Hohe Dosen können den gegenteiligen Effekt haben). Hildegard von Bingen schreibt zum Lavendel: „…und er bereitet reines Wissen und einen reinen Verstand“. Lavendel und Neroli sind eine exquisite Duftmischung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Blatt rote Gelatine
250 g Erdbeeren
20 g Zucker
1 El. Zitronensaft
2 cl Cointreau
1/2 l Buttermilch
1  Pk. Vanillezucker
4  Kugeln Johurt- o.Vanille-Eis
Zubereitung des Kochrezept Erdbeerbecher mit Joghurt-Eis:

Rezept - Erdbeerbecher mit Joghurt-Eis
Zubereitung: Gelatine einweichen, Erdbeeren waschen, putzen und trockentupfen, kleinschneiden und zuckern. Im Mixer oder mit dem Mixstab puerieren, Zitronensaft und Cointreau darunterruehren. Gelatine ausdruecken, tropfnass bei milder Hitze aufloesen, unter das Erdbeerpueree mischen. In vier hohe Glaeser fuellen, fest werden lassen. Buttermilch mit Vanillezucker glattschlagen, in die Glaeser giessen, je eine Eiscremekugel dazugeben, mit Erdbeeren garnieren. * Quelle: HOERZU Fernsehzeitschrift ** From: Peter_Mackert@f8105.n246.z2.fido.sub.org Date: Thu, 09 Jun 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen 2:246/8105.0 + 2:2476/410.7 Stichworte: Dessert, Nachspeisen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13388 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Zuckerhut Salat - Zichoriensalat Cichorium intybus der WintersalatZuckerhut Salat - Zichoriensalat Cichorium intybus der Wintersalat
Wenn andere Gewächse schon längst das Feld geräumt haben, entfaltet der frostharte Zuckerhut erst seine wahre Größe. Ende Oktober und im November ist der bis zu zwei Kilogramm schwere Wintersalat erntereif.
Thema 75727 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)
Wer kennt sie nicht - die blau, lila, rosa oder weiß blühenden Lupinen. Häufig wächst die Pflanze mit den großen, farbenprächtigen Blütenständen in alten Bauerngärten oder auf neu angelegten Böschungen. Denn die schönen Blumen verbessern auch den Boden.
Thema 15999 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |