Rezept Erdbeer Schlemmertorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erdbeer-Schlemmertorte

Erdbeer-Schlemmertorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1716
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4283 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der Kuchen hat sich gewölbt !
Wenn ein frischgebackener Kuchen in der Mitte zu hoch geworden ist, kann man ihn mit einer etwas kleineren Form, die man darauf drückt wieder „einebnen“. Das schadet dem Kuchen nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
50 g Puderzucker
100 g Butter
150 g Mehl
1 Sp./Schuss Salz
1 Kart. Vanillinzucker
- - einige Tropfen Backöl Zitrone
6  Eier
170 g Zucker
5 El. kochendes Wasser
1 Kart. Vanillinzucker
1 Sp./Schuss Salz
100 g Mehl
75 g Speisestärke
300 ml Milch
70 g Zucker
30 g Butter
1/2 Kart. Vanillepudding
1  Eigelb
1 Sp./Schuss Salz
6  Blatt weiße Gelatine
400 ml Sahne
200 ml Sahne
2  Blatt Gelatine
350 g Erdbeeren
1 Kart. Tortenguß
6 El. gehackte Pistazien
Zubereitung des Kochrezept Erdbeer-Schlemmertorte:

Rezept - Erdbeer-Schlemmertorte
1. Mürbteigboden Kalte Butter mit Puderzucker, Vanillinzucker, Salz und Backöl verkneten. Dann Mehl zugeben und verkneten. Teig mindestens 1/2 Stunde kühl stellen. in eine ungefettete Springform geben und einige Male mit der Gabel einstechen. Boden bei 180°C in ca. 10 Minuten goldgelb backen. 2. Heller Biskuitboden Backofen auf 175°C vorheizen. Eigeln mit 120 g Zucker, Vanillinzucker, Salz und dem heißen Wasser aufschlagen. In extra-Schüssel Eiweiß aufschlagen und den restlichen Zucker nach und nach einrieseln lassen. Eischnee unter die Eigelbmasse ziehen. Gesiebtes Mehl und Speisestärke unterheben. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und 45-50 Minuten backen. 3. Für die Bayerische Creme Gelatine einweichen. Puddingpulver, Eigelb und etwas Milch kalt anrühren. Restliche Milch, Zucker, Butter und Salz zum Kochen bringen. Mit dem angerührten Puddingpulver binden. Die ausgedrückze Gelatine unter die heiße Creme rühren. Masse auf ca 35°C abkühlen lassen. Steifgeschlage Sahne unterziehen. 4. Den Mürbteigboden dünn mit Erdbeerkonfitüre bestreichen. eine Scheibe Biskuitteig auflegen. Einen Tortenring mit Öl einpinseln, mit Puderzucker besieben und um die Tortenböden stellen. Etwa Dreiviertel der Creme einfüllen. Zweite Biskuitscheibe auflegen, restliche Creme einfüllen. Torte mindestens zwei Stunden kalt stellen. 5. Für die Garnierung Gelatine einweichen. Erdbeeren waschen, in dünne Scheiben schneiden. Sahne steif schlagen und die aufgelöste Gelatine vorsichtig unterrühren. Torte aus dem Ring lösen und rundum dünn mit der Sahne bestreichen. Erdbeerscheiben auf der Torte kreisförmig anordnen. Zum Rand hin 1 cm frei lassen, auch in der Tortenmitte einen kleinen Kreis unbedeckt lassen. Tortenguß herstellen und die Torte damit überziehen. Die unbedeckten Flächen und den unteren Rand der Torte mit Pistazien bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eisen: Ein kraftvolles SpurenelementEisen: Ein kraftvolles Spurenelement
Eisen (Ferrum) ist ein essentielles Spurenelement und für den menschlichen Körper unverzichtbar. Ob Sauerstofftransport, Zellatmung oder Blutbildung – ohne Eisen geht hier nichts.
Thema 3652 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Wenn Lebensmittel gefährlich werden!Wenn Lebensmittel gefährlich werden!
Wir alle wissen, Obst und Gemüse sind gesund, je mehr man davon isst, desto besser. Chips und Co sind Dickmacher und sollten dagegen nur in kleinen Mengen gegessen werden.
Thema 4741 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Paella ein Hauch von Spanien, Paella mit RezeptideenPaella ein Hauch von Spanien, Paella mit Rezeptideen
Wer kenn sie nicht? Paella, das spanische Nationalgericht aus der Region Valencia. Die Original Paella besteht aus Reis, Hühnchenfleisch, Schweinefleisch und Kaninchen. Die gemischte Paella mit Meeresfrüchten ist durch die Touristen entstanden.
Thema 56558 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |