Rezept Erdbeer Rhabarber Kompott gratiniert

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erdbeer-Rhabarber-Kompott gratiniert

Erdbeer-Rhabarber-Kompott gratiniert

Kategorie - Suessspeise, Warm, Rhabarber, Erdbeeren, Eis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26271
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7220 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mandarinen !
Helfen die Wiederstandsfähigkeit aufzubauen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg Roter Rhabarber
750 ml Wasser
250 g Zucker; (1)
1  Vanillestengel
- - Zitronensaft
300 g Erdbeeren
30 g Zucker; (2)
40 ml Curacao
70 ml Weisswein
70 ml Rhabarbersirup
1  Ei
1  Eigelb
100 ml Geschlagener Rahm
200 g Marzipan
25 ml Milch
100 ml Rahm
1 Tropfen Bittermandeloel
- - Amaretti; 1 oder 2 pro Form je nach Geschmack
- - Albert Koller, Steinen Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Erdbeer-Rhabarber-Kompott gratiniert:

Rezept - Erdbeer-Rhabarber-Kompott gratiniert
Rhabarber schaelen und in 4 bis 5 cm langen Stuecke schneiden. Wasser, Zucker (1) und ausgekratzten Vanillestengel zusammen aufkochen und die Rhabarber dazugeben. Ziehen lassen, bis sie weich sind (circa 15 Minuten). Die Rhabarber abschuetten und den Sirup mit dem Zitronensaft auf etwa 1 dl (bei einer Wasserausgangsmenge von 750 ml) einkochen. Die Erbeeren putzen, entstielen und mit Zucker (2) bestreuen. Curacao mit Zitronensaft daruebergiessen. Fuer die Sabayoncreme Weisswein, Sirup und Eier verruehren und ueber dem heissen Wasserbad schaumig schlagen. Wenn die Masse fester wird, herausnehmen und kalt ruehren. Danach den Schlagrahm sorgfaeltig daruntergeben. Fuer die Mandelglace Marzipan zerkleinern und mit der Milch und dem Rahm aufkochen. Die Bittermandeltroepfchen dazugeben und mixen. Kaltstellen und anschliessend in der Glacemaschine gefrieren. Anrichten: Die Amaretti (1 oder 2 Stueck pro Form) in feuerfesten Gratinfoermchen auf dem Boden grob zerbroeckeln. Rhabarber und Erdbeeren darauflegen und die luftige Sabayoncreme darueberziehen. Die Foermchen in den heissen Ofen geben, bei 220 bis 230 Grad Oberhitze 6 bis 10 Minuten schoen braun ueberbacken. Zum Servieren eine Kugel Mandelglace in die Mitte geben, mit geroesteten Mandelsplitter bestreut sofort servieren. :Fingerprint: 21236778,101318749,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besserNudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besser
Haben Sie noch nie Nudeln selbst gemacht? Keine Angst, es ist ganz einfach und geht (vor allem mit einer Nudelmaschine) schneller als man denkt. Selbst gemachte Nudeln schmecken wirklich besser.
Thema 55436 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Germknödel - Duftige Leckerei mit RezeptideeGermknödel - Duftige Leckerei mit Rezeptidee
Was steht ganz oben auf der Prioritätenliste, wenn es zum Urlaub in die Berge geht? Genau: Germknödel essen.
Thema 12819 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Lebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartigLebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartig
In Nürnberg beginnt Weihnachten spätestens im August – schließlich ist die geschichtsträchtige fränkische Metropole das Zentrum der deutschen Lebkuchenbäckerei.
Thema 8326 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |