Rezept Erdbeer Rhabarber Gratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erdbeer-Rhabarber-Gratin

Erdbeer-Rhabarber-Gratin

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5414
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6270 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zimthähnchen !
Für Hähnchen im Bierteig gibt es einen „Geheim“-Gewürztip. Ein Teelöffel gemahlener Zimt gibt eine besondere Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Erdbeeren
3 El. Zucker
5 El. Mandellikör; z. B. Amaretto
400 g Rhabarber
1  Wiener Boden; = fertiger Biskuitboden
2 mittl. Eiweiße
1 Tl. Zitronensaft
150 g Zucker
- - Ulli Fetzer Meine Familie & ich 05/2000
Zubereitung des Kochrezept Erdbeer-Rhabarber-Gratin:

Rezept - Erdbeer-Rhabarber-Gratin
Erdbeeren waschen, putzen und eventuell halbieren. mit etwas Zucker und 4 El Mandellikoer mischen. Zugedeckt etwa 30 Minuten ziehen lassen. Den Rhabarber waschen, holzige Enden abschneiden und falls noetig von Faeden befreien. Rhabarber in 1-2 cm breite Scheiben teilen. In wenig Wasser in etwa 5 Minuten weich duensten. mit Zucker abschmecken. Eiektro-Ofen auf 225 Grad vorheizen. Wiener Boden in grosse Wuerfel schneiden und eine Gratin- oder Tarte-Form damit auslegen. Erdbeeren und Rhabarber mischen und mit dem Abtropfsaft darauf verteilen. Eiweisse mit dem Zitronensaft steif schlagen. Zucker nach und nach unterruehren, bis die Masse cremig ist. Uebrigen Mandellikoer unterheben. Die Masse auf den Erdbeeren verteilen und im heissen Backofen bei 225 Grad (Gas: Stufe 4) etwa 10 Minuten backen. Heiss servieren. Geniesser-Tipp: Wenn Sie die Begeisterung ueber das Erdbeer-Gratin in Ihrer Familie noch steigern wollen: Servieren Sie es auch mal mit leicht angeschlagener Schlagsahne oder 1-2 Kugeln Vanille- oder Haselnusseis pro Person. Ein absolutes Gedicht!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 10764 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Die Kochbanane - eine exotische DelikatesseDie Kochbanane - eine exotische Delikatesse
Banane ist nicht gleich Banane. In den Supermärkten trifft man Kochbananen immer häufiger an. Sie sehen zwar nicht so hübsch aus, wie ihre tropischen Verwandten, schmecken aber mindestens genauso gut.
Thema 11602 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Dessert - Italienische Süßspeisen KlassikerDessert - Italienische Süßspeisen Klassiker
Natürlich gibt es da die Pasta und die Pizzen, und wenn die auf den Tisch kommen, soll es deftig und manchmal auch scharf zugehen. Doch die italienische Küche hat auch andere Seiten zu bieten: köstliche Desserts.
Thema 17357 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |