Rezept Erdbeer Mousse I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erdbeer-Mousse I

Erdbeer-Mousse I

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17328
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14171 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen mit Schwips !
Rosinen versinken leicht, wenn man sie in den Kuchenteig einarbeitet. Tauchen Sie sie vorher in Rum und sie bleiben oben. Sie können die Rosinen auch kurz in Butter wenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g frische Erdbeeren
100 g Zucker
1  Vanillin Zucker
1  Tuete Gelatinepulver
200 g Schlagsahne
150 ml Wasser
- - (fuer alle, die nach dem Verzehr nicht mehr
- - fahren muessen: man kann auch Rotwein nehmen!!)
Zubereitung des Kochrezept Erdbeer-Mousse I:

Rezept - Erdbeer-Mousse I
Fuer alle, die sich die Muehe machen wollen, das ganze nach Fertigstellung wunderhuebsch zu verzieren (das Auge sieht mit): - etwas geschlagene Sahne - einige besonders gut geratene Erdbeeren Als erstes lassen wir die Gelatine in einer Tasse mit 4 El. Wasser aufquellen, das dauert ca. 10 min. In der Zwischenzeit puerieren wir die Erdbeeren (natuerlich gewaschen und entstoepselt) mit dem Zucker und dem Vanillinzucker in einer Ruehrschuessel. Das geht am besten, wie der Name schon sagt, mit einem Puerierstab. Man kann aber auch einen Mixer nehmen (Achtung, das spettert!!) oder im Notfall einen vorsintflutlichen Kartoffelstampfer, dann werden die Erdbeeren allerdings nicht so fein, wie sie eigentlich sein sollten. Als naechstes erhitzen (nicht kochen) wir das Wasser bzw. den Rotwein, loesen die Gelatine darin auf und verruehren es mit dem Erdbeermatsch. Danach schlagen wir die Sahne, die wir ebenfalls unterruehren. Jetzt fuellen wir die fertige Mousse in hohe Dessertglaeser (nobel geht die Welt zugrunde) und lassen sie im Kuehlschrank fest werden. Sollte das aus irgendwelchen ominoesen Gruenden nicht passieren, so kann man das Ganze immer noch ein paar guten Freunden als Milchshake andrehen! Fuer den Fall, dass wir jedoch Glueck haben und die Mousse eine cremige Konsistenz angenommen hat, verzieren wir sie mit einem Sahnetupfer und einer wohlproportionierten Erdbeere. * Quelle: jugendmagazin "spunk" von Anke Keinitz ** Gepostet von: Hanns Holger Rutz Stichworte: Dessert, Erdbeere, Mousse, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aquakulturen für Bio FischAquakulturen für Bio Fisch
Die Meere leeren sich erschreckend – Überfischung bis zum Aussterben vieler Arten ist ein realistisches Katastrophenszenario. Doch Fisch gehört zu den wichtigsten Proteinlieferanten der Menschheit.
Thema 7020 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Zimtgebäck - Zimtsterne und ZimtspiralenZimtgebäck - Zimtsterne und Zimtspiralen
Wohl kaum ein anderes Gewürz verbindet sich wie der Zimt mit weihnachtlicher Vorfreude.
Thema 6600 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Jod - wie kann ich Jodmangel vorbeugen?Jod - wie kann ich Jodmangel vorbeugen?
Jod gehört zu den Spurenelementen – die heißen unter anderem so, weil sie für den Körper in äußerst geringen Mengen gut und nützlich sind. Die Weltgesundheitsorganisation WHO bewertet Deutschland als mittelschweres Jodmangelgebiet.
Thema 6137 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |