Rezept Erbsencremesuppe mit Croutons

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erbsencremesuppe mit Croutons

Erbsencremesuppe mit Croutons

Kategorie - Suppen, Vollwert, Brunch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29375
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3803 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Champignons !
den unteren Teil des Stiels und eventuell dunkel verfärbte Stellen entfernen. Dann die Pilze nur trocken putzen. Keinesfalls ins Wasser legen, sie saugen sich voll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g getrocknete gruene Erbsen
800 ml Gemuesebruehe
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
3 El. Butter
200 g TK-Erbsen
100 g Creme fraiche (oder Schmand)
100 g suesse Sahne
- - Kraeutersalz
- - frisch gemahl. Pfeffer
- - frisch gerieb. Muskatnuss
1 Prise gemahlener Fenchel
2 Scheib. kraeftiges Roggenbrot
Zubereitung des Kochrezept Erbsencremesuppe mit Croutons:

Rezept - Erbsencremesuppe mit Croutons
:Pro Person ca. : 392 kcal :Pro Person ca. : 1640 kJoule :Eiweiss : 10 Gramm :Fett : 27 Gramm :Kohlenhydrate : 24 Gramm :Dauert ca. : ca. 30 Minuten : : u. Einweichzeit ueber Nacht Die getrockneten erbsen ueber Nacht in 400 ml Gemuesebruehe einweichen. Am naechsten Tag die Zwiebel und die Knoblauchzehe schaelen, fein hacken und in einem Essloeffel Butter anduensten. Die eingeweichten Erbsen und die restliche Bruehe angiessen und alles in etwa 40 Minuten weich duensten. Die tiefgekuehlten Erbsen dazugeben, nochmals etwa 10 Minuten duensten und etwa 2 Essloeffel Erbsen zum Verzieren ganz lassen. Die restlichen Erbsen mit der Fluessigkeit im Mixer puerieren. Danach die Creme fraiche und die Sahne unterziehen, die Suppe erneut erhitzen und mit den Gewuerzen kraeftig abschmecken. Die Brotscheiben im Toaster anroesten und in Wuerfel schneiden. Die Suppe auf vier Teller verteilen und mit den ganzen Erbsen und den Brotwuerfeln garnieren. Quelle: Vegetarisch fit 3/97 Erfasst von Nadja Kramer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frischer Spargel ist gesund und lecker!Frischer Spargel ist gesund und lecker!
Spargel - das Trendgemüse der 80er Jahre - ist auch heute noch bei Genießern sehr begehrt. Ab April, wenn die Spargelsaison beginnt, bekommt man deshalb in vielen Gaststätten unzählige Spargelgerichte.
Thema 3225 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Birnen - das Obst mit der besonderen Form die BirneBirnen - das Obst mit der besonderen Form die Birne
Äpfel sind in deutschen Küchen gut gelitten – schließlich machen sie keine Spirenzchen und genießen den Ruf einer verlässlichen, soliden Frucht. Ein Apfel ist robust und flexibel. Birnen sind da schon eine andere Spezies.
Thema 8685 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Auberginen - mediterrane Küche die Aubergine leicht und leckerAuberginen - mediterrane Küche die Aubergine leicht und lecker
das Gemüse das an Urlaub erinnert. Auberginen sind vor allem in der südlichen und der mediterranen Küche zu Hause. Dieses Gemüse lässt sich leicht und lecker zubereiten.
Thema 66743 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |