Rezept Erbsenbratlinge mit Moehrensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erbsenbratlinge mit Moehrensauce

Erbsenbratlinge mit Moehrensauce

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20155
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3412 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Rotkohl - Blaukraut !
Rotkohl behält beim Kochen seine Farbe, wenn Sie einen Esslöffel Essig dazugießen. Oder kochen Sie einige Stückchen saurer Äpfel mit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Erbsen, gruen, geschaelt
1 l Wasser
100  Schinken, gekocht
1/2 Bd. Thymian
1  Ei
2 El. Paniermehl; bis zu 50% mehr
30 g Mandeln, gemahlen
50 g Gouda, gerieben
- - Salz
- - Pfeffer
- - Kokosraspeln; zum Panieren
- - Fett; zum Braten
250 g Karotten
1 El. Gemuesebruehe (Instant)
1 El. Creme double
1/2  Kaestchen Kresse
Zubereitung des Kochrezept Erbsenbratlinge mit Moehrensauce:

Rezept - Erbsenbratlinge mit Moehrensauce
Erbsen in Wasser zum Kochen bringen, 30 bis 40 Minuten garen. Schinken wuerfeln. Thymian waschen, Blaettchen von den Stielen streifen. Erbsen abgiessen und puerieren. Mit Ei, Paniermehl, Kaese, Mandeln, Schinken und Thymian mischen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Bratlinge daraus formen, in Kokosraspeln waelzen und im heissen Fett von beiden Seiten goldbraun braten. Karotten schaelen, kleinschneiden. In wenig Wasser mit Bruehe 15 Minuten garen. Puerieren, Creme double unterruehren, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Kresse waschen, mit einer Schere abschneiden, in die Karottensauce geben und zu den Bratlingen servieren. Pro Portion: ca. 460 kcal / 1915 kJ * Quelle: nach: Fuer Sie ?/95 erfasst: A. Bendig Stichworte: Gemuese, Bratling, Erbse, Karotte, Schinken, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den SpeiseplanGurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den Speiseplan
Selbst eine staatliche 40-Zentimeter-Salatgurke hat kaum Kalorien, ist dafür aber ein gesunder Frischmacher, der dem Körper wertvolle Flüssigkeit zuführt.
Thema 9291 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Italienischer Käse ein Genuss für Gaumen und SinneItalienischer Käse ein Genuss für Gaumen und Sinne
Er legt sich zart schmelzend über die Pizza, schmiegt sich wohlmeinend an Birnenspalten, schichtet sich milchig weiß unter Tomatenscheiben oder verleiht Spaghetti den letzten Schliff:
Thema 6833 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 24834 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |