Rezept Erbsenbratlinge mit Moehrensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erbsenbratlinge mit Moehrensauce

Erbsenbratlinge mit Moehrensauce

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20155
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3314 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Rosinen mit Schwips !
Rosinen versinken leicht, wenn man sie in den Kuchenteig einarbeitet. Tauchen Sie sie vorher in Rum und sie bleiben oben. Sie können die Rosinen auch kurz in Butter wenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Erbsen, gruen, geschaelt
1 l Wasser
100  Schinken, gekocht
1/2 Bd. Thymian
1  Ei
2 El. Paniermehl; bis zu 50% mehr
30 g Mandeln, gemahlen
50 g Gouda, gerieben
- - Salz
- - Pfeffer
- - Kokosraspeln; zum Panieren
- - Fett; zum Braten
250 g Karotten
1 El. Gemuesebruehe (Instant)
1 El. Creme double
1/2  Kaestchen Kresse
Zubereitung des Kochrezept Erbsenbratlinge mit Moehrensauce:

Rezept - Erbsenbratlinge mit Moehrensauce
Erbsen in Wasser zum Kochen bringen, 30 bis 40 Minuten garen. Schinken wuerfeln. Thymian waschen, Blaettchen von den Stielen streifen. Erbsen abgiessen und puerieren. Mit Ei, Paniermehl, Kaese, Mandeln, Schinken und Thymian mischen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Bratlinge daraus formen, in Kokosraspeln waelzen und im heissen Fett von beiden Seiten goldbraun braten. Karotten schaelen, kleinschneiden. In wenig Wasser mit Bruehe 15 Minuten garen. Puerieren, Creme double unterruehren, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Kresse waschen, mit einer Schere abschneiden, in die Karottensauce geben und zu den Bratlingen servieren. Pro Portion: ca. 460 kcal / 1915 kJ * Quelle: nach: Fuer Sie ?/95 erfasst: A. Bendig Stichworte: Gemuese, Bratling, Erbse, Karotte, Schinken, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 24478 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Pfundiger Trend - Kampf dem SchlankheitswahnPfundiger Trend - Kampf dem Schlankheitswahn
Befremdlich erscheint es schon: Da wird hierzulande einer Schauspielerin das Etikett „Vollweib“ verpasst – obwohl die Dame nach eigenen Angaben Konfektionsgröße 38 trägt.
Thema 3415 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 24633 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |