Rezept Erbsenbratlinge mir Moehrensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erbsenbratlinge mir Moehrensauce

Erbsenbratlinge mir Moehrensauce

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14307
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2688 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feine Tomatensuppe !
Verfeinern Sie Ihre Tomatensuppe mit Milch oder Sahne. Gießen Sie die Suppe in die Sahne und nicht umgekehrt, da sie sonst leicht gerinnt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Erbsen, gruen, geschaelt
1 l Wasser
100  Schinken, gekocht
1/2  Bd. Thymian
1  Ei
2 El. Paniermehl; bis zu 50% mehr
30 g Mandeln, gemahlen
50 g Gouda, gerieben
- - Salz
- - Pfeffer
- - Kokosraspel, zum Panieren
- - Fett, zum Braten
250 g Moehren
1 El. Gemuesebruehe (Instant)
1 El. Creme double
1/2  Kaestchen Kresse
Zubereitung des Kochrezept Erbsenbratlinge mir Moehrensauce:

Rezept - Erbsenbratlinge mir Moehrensauce
Erbsen in Wasser zum Kochen bringen, 30 bis 40 Minuten garen. Schinken wuerfeln. Thymian waschen, Blaettchen von den Stielen streifen. Erbsen abgiessen und puerieren. Mit Ei, Paniermehl, Kaese, Mandeln, Schinken und Thymian mischen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Bratlinge daraus formen, in Kokosraspeln waelzen und im heissen Fett von beiden Seiten goldbraun braten. Moehren schaelen, kleinschneiden. In wenig Wasser mit Bruehe 15 Minuten garen. Puerieren, Creme double unterruehren, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Kresse waschen, mit einer Schere abschneiden, in die Moehrensauce geben und zu den Bratlingen servieren. Pro Portion: ca. 460kcal / 1915 kJ * Quelle: Nach: Fuer Sie ?/95 erfasst: A.Bendig ** Gepostet von Astrid Bendig Date: Wed, 22 Feb 1995 Stichworte: Huelse, Erbse, Schinken, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 19687 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4566 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Gemüsesalat - Salate zum GrillenGemüsesalat - Salate zum Grillen
Jeder kennt sie, die schönen Gartenpartys, ob im eigenen Garten oder in dem von Freunden und Bekannten. Und wenn dann die Frage kommt ob man einen Salat mitbringt, sind Kartoffel-, Gurken- und Nudelsalat meist schon vergeben.
Thema 23932 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |