Rezept Erbsen Mais Salat mit Kasseler

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Erbsen-Mais-Salat mit Kasseler

Erbsen-Mais-Salat mit Kasseler

Kategorie - Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14310
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3720 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salzheringe !
Legen Sie Salzheringe in Milch statt in Wasser ein. Sie schmecken dann nicht so sehr nach Lake.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
450 g Tk-Erbsen
425 ml Mais, aus der Dose
3 El. Salatmayonnaise
75 g Vollmilch-Joghurt
2 Tl. Senf
- - Salz
- - Pfeffer
1/2  Kopfsalat
200 g Kasseler-Aufschnitt
Zubereitung des Kochrezept Erbsen-Mais-Salat mit Kasseler:

Rezept - Erbsen-Mais-Salat mit Kasseler
Erbsen auftauen lassen. Mais in einem Sieb abtropfen. Mayonnaise, Joghurt und Senf verruehren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat putzen und waschen. Eine Schuessel mit den Salatblaettern auslegen. Erbsen Mais und Dressing mischen und darauf anrichten. Mit dem Kasseler-Aufschnitt garnieren. Dazu passt herzhaftes Bauernbrot. Getraenketip: Saftschorle oder trockener Apfelwein Zubereitungszeit etwa 25 Minuten Pro Portion ca. 280 kcal Quelle: Mach mal Pause 13/95 ** Gepostet von Olaf Herrig Date: Fri, 24 Mar 1995 Stichworte: Gemuese, Wurst, Salat, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 7792 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 7978 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 9093 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |