Rezept Entenragout mit Kokosnuss

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Entenragout mit Kokosnuss

Entenragout mit Kokosnuss

Kategorie - Gefluegel, Ente, Kokos, Ananas Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25683
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2849 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit - Pampelmuse !
Die Dicke der Schale, nicht deren Farbe, sagt etwas über die Qualität der Frucht aus. Dünnschalige Früchte sind meistens saftiger als dickschalige. Früchte mit dicker Schale laufen gewöhnlich am Stielende spitz zu und sehen rauh und runzelig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Entenbrustfilet (Barbarie-)
- - Salz
- - Pfeffer
60 g Zwiebeln
1/4 l Wasser (I)
1 El. Mehl
3/8 l Wasser (II)
1/8 l Kokosmilch
750 g Ananas, frisch
100 g Kokosnuss, frisch
30 g Zucker, braun
Zubereitung des Kochrezept Entenragout mit Kokosnuss:

Rezept - Entenragout mit Kokosnuss
Die Entenbrustfilets haeuten, das Fleisch in nicht zu kleine Wuerfel schneiden. 100 g Haut (bezogen auf 4 Portionen) in schmale Streifen schneiden, bei nicht zu starker Hitze ausbraten und braeunen. Haut aus dem Fett nehmen und auf Kuechenkrepp abtropfen lassen. Das Entenfleisch im Entenfett gut anbraten und braeunen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Zwiebeln pellen und fein wuerfeln, zum Fleisch geben und braeunen. Nach und nach das Wasser (I) zugiessen und immer wieder einkochen lassen. Dabei alle Roeststoffe vom Topfrand loesen. Nach dem letzten Einkochen das Mehl darueberstaeuben und etwas braeunen lassen. Wasser (II) und die Kokosmilch zugiessen. Das Entenragout 45 Minuten leise schmoren. Inzwischen die Ananas achteln, den Strunk herausschneiden, das Fruchtfleisch von der Schale loesen und in nicht zu kleine Teile schneiden. Ungeschaeltes Kokosfleisch zur Haelfte mit dem Sparschaeler in Spaene schneiden, den Rest in der Moulinette zerkleinern. Die Kokosspaene in einer Pfanne ohne Fett bei milder Hitze unter Wenden goldbraun roesten und beiseite stellen. Die zermahlene Kokosnuss zum Fleisch geben. Den braunen Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen, die Ananasstuecke (einige fuer die Garnitur zuruecklassen) im Karamel wenden, bis dieser sich wieder geloest hat. Ananaskaramel unter das Ragout mischen. Noch einmal erhitzen und dann mit Kokosnussspaenen und den Ananasstueckchen auf dem Ragout anrichten. Koernig gekochten Reis dazu servieren. Anmerkung Petra: Geroestete Hautstreifchen auch darueber streuen!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sushi die Wurzeln einer Yuppie-NahrungSushi die Wurzeln einer Yuppie-Nahrung
Heutzutage hat wohl jeder wenigstens einmal bereits von diesen Restaurants gehört, in denen man rohen Fisch (Sushi) isst.
Thema 7033 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Martinsgans im Elsass - Ein Blick in den KochtopfMartinsgans im Elsass - Ein Blick in den Kochtopf
Das Elsass, die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich ist ein Ort auch kulinarischer kultureller Begegnungen.
Thema 5900 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?
Ihr Verpackungen sind bunt und verführerisch, ihre Aufschriften versprechen einen wahren Jungbrunnen für Körper und Geist, und ihre Aromen sind zuckrig süß bis erfrischend sauer: Gemeint sind Fruchtsäfte.
Thema 6218 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |