Rezept Entenragout mit Kokosnuss

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Entenragout mit Kokosnuss

Entenragout mit Kokosnuss

Kategorie - Gefluegel, Ente, Kokos, Ananas Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25683
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2866 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Puter mit vier Keulen !
Wenn es bei Ihnen Puter geben soll und viele Gäste kommen, dann ist es besser zwei kleine, als einen großen Puter zu nehmen. Die Garzeit verringert sich wesentlich, und Sie haben vier Keulen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Entenbrustfilet (Barbarie-)
- - Salz
- - Pfeffer
60 g Zwiebeln
1/4 l Wasser (I)
1 El. Mehl
3/8 l Wasser (II)
1/8 l Kokosmilch
750 g Ananas, frisch
100 g Kokosnuss, frisch
30 g Zucker, braun
Zubereitung des Kochrezept Entenragout mit Kokosnuss:

Rezept - Entenragout mit Kokosnuss
Die Entenbrustfilets haeuten, das Fleisch in nicht zu kleine Wuerfel schneiden. 100 g Haut (bezogen auf 4 Portionen) in schmale Streifen schneiden, bei nicht zu starker Hitze ausbraten und braeunen. Haut aus dem Fett nehmen und auf Kuechenkrepp abtropfen lassen. Das Entenfleisch im Entenfett gut anbraten und braeunen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Zwiebeln pellen und fein wuerfeln, zum Fleisch geben und braeunen. Nach und nach das Wasser (I) zugiessen und immer wieder einkochen lassen. Dabei alle Roeststoffe vom Topfrand loesen. Nach dem letzten Einkochen das Mehl darueberstaeuben und etwas braeunen lassen. Wasser (II) und die Kokosmilch zugiessen. Das Entenragout 45 Minuten leise schmoren. Inzwischen die Ananas achteln, den Strunk herausschneiden, das Fruchtfleisch von der Schale loesen und in nicht zu kleine Teile schneiden. Ungeschaeltes Kokosfleisch zur Haelfte mit dem Sparschaeler in Spaene schneiden, den Rest in der Moulinette zerkleinern. Die Kokosspaene in einer Pfanne ohne Fett bei milder Hitze unter Wenden goldbraun roesten und beiseite stellen. Die zermahlene Kokosnuss zum Fleisch geben. Den braunen Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen, die Ananasstuecke (einige fuer die Garnitur zuruecklassen) im Karamel wenden, bis dieser sich wieder geloest hat. Ananaskaramel unter das Ragout mischen. Noch einmal erhitzen und dann mit Kokosnussspaenen und den Ananasstueckchen auf dem Ragout anrichten. Koernig gekochten Reis dazu servieren. Anmerkung Petra: Geroestete Hautstreifchen auch darueber streuen!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tee time  Auszeit vom AlltagTee time Auszeit vom Alltag
Ein Teestündchen ist zu jeder Jahreszeit ein wahrer Genuss. Wenn die Temperaturen fallen, sorgt ein heißer Tee schnell für Behaglichkeit und Wärme. Außerdem lässt es sich bei einem Tässchen Tee wunderbar entspannen.
Thema 8032 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 10464 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Teegebäck - Französische MadeleinesTeegebäck - Französische Madeleines
Manche Speisen sind so köstlich, dass sie Schriftsteller zum Schwärmen verführen. Und zwar seitenweise.
Thema 11576 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |