Rezept Enteneintopf mit Kloessen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Enteneintopf mit Kloessen

Enteneintopf mit Kloessen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20938
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3772 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ganze Walnusskerne !
Wenn Sie Walnüsse im Ganzen aus der harten Schale bekommen möchten, legen Sie sie vor dem Knacken etwa 24 Stunden in Wasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Ente; 4-5 Pfund
1 Tl. Ingwerwurzel; geschaelt und sehr fein gehackt
- - Salz und
- - Schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
2 El. Trockener Sherry
4  Scheibe Inwerwurzel; 2,5 cm gross geschaelt
1 gross. Fruehlingszwiebel
100 g Schinken in Scheiben
225 g Bambussprossen; in 2,5cm lange Stuecke geschnitten
- - Salz
225 g Mehl
225 ml Wasser
450 g Schweinehackfleisch
100 g Garnelen; geschaelt, Darm entfernt
175 g Weisskraut; feingehackt
2  Scheibe Inwerwurzel; 2,5cm gross geschaelt
1  Fruehlingszwiebel; fein gehackt
2 El. Helle Sojasauce
2 El. Trockener Sherry
1/2 Tl. Zucker
1 El. Sesamoel
1 El. Maismehl; aufgeloest in
3 El. Wasser
- - Schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
- - Mehl
Zubereitung des Kochrezept Enteneintopf mit Kloessen:

Rezept - Enteneintopf mit Kloessen
Fett aus dem Innern der Ente entfernen, Buerzel und ueberstehende Haut am Hals wegschneiden. Ente abspuelen und gut trocknen. Ingwer, Salz und schwarzer Pfeffer mischen und die Ente innen und aussen gut damit einreiben. Eine Stunde ruhen lassen. Ente in eine grosse Kasserolle geben, Sherry, Ingwerscheiben und Fruehlingszwiebel dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, damit die Ente nicht anbrennt. Hitze soweit reduzieren, dass die Ente nur sanft koechelt. Zugedeckt drei Stunden koecheln lassen. Fuer die Kloesse Mehl in eine grosse Schuessel geben und nach und nach mit einem Holzloeffel kochendes Wasser einruehren. Dabei nicht vom merkwuerdigen Aussehen der Masse irritieren lassen. Hackfleisch in einer zweiten Schuessel mit dem Loeffel zerteilen. Garnelen der Laenge nach halbieren und in acht Millimeter grosse Stuecke schneiden. Dann mit dem Schweinehackfleisch mischen. Weisskrautblaetter laengs in schmale Streifen schneiden und quer wuerfeln. Fein hacken, mit dem Salz mischen und fuenf Minuten ruhen lassen. Ausdruecken und zur Fleischmischung geben. Restliche Zutaten ausser dem Mehl ebenfalls zum Fleisch geben. Ruehren, bis eine gleichmaessige Masse entsteht. Mischung in 16 Portionen teilen. Teig einige Minuten weich und glatt kneten; wenn noetig mit Mehl bestaeuben. Zu einer 40 Zentimeter langen Tolle formen und mit einem scharfen Messer in 2,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit Ober- und Unterseite in Mehl tauchen und mit den Handflaechen zu kleinen, runden Kuchen formen. Danach zu runden Teighuellen von 10 Zentimeter Durchmesser ausrollen. Eine Teighuelle auf die Handflaeche legen und mit der anderen Hand eine Portion der Fuellung daraufgeben. Mit einem Tafelmesser verteilen; dabei ringsherum einen Tand von einem Zentimeter lassen. Teighuelle hochschlagen, so dass der Rand in der Mitte hochsteht; fest zusammendruecken, um ein "Koerbchen" zu formen. Mit dem Messerruecken etwa 10 Einbuchtungen in jedes Koerbchen druecken, damit die Fuellung gut verteilt bleibt. Kloesse auf einen Teller legen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten daempfen. Beiseite stellen. Nach drei Stunden Kochzeit Fett von der Kasserolle abschoepfen und weggiessen. Schinken, Bambussprossen und Kloesse hineingeben. Zugedeckt noch einmal fuenf bis zehn Minuten koecheln lassen. Mit Salz abschmecken. In der Kasserolle servieren. Gaeste bedienen sich selbst und reissen mit den Staebchen Fleischstuecke von der Ente ab. Wenn die Gaeste im Gebrauch der Staebchen unsicher sind, Entenfleisch in der Kueche von den Knochen loesen, in Stuecke schneiden und vor dem Servieren noch einmal im Fond aufkochen. Am Tisch fuer jeden Gast in ein Suppenschaelchen fuellen. ** Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Gefluegel, Ente, Eintopf, Kloesse, Vietnam, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raw Food - Philosophie oder Diät?Raw Food - Philosophie oder Diät?
Raw Food hat eine wachsende Anhängerschaft, die nur „lebendiges Essen“ zu sich nimmt. Die Raw Foodies versprechen sich davon mehr Energie und Gesundheit. Kann Raw Food das wirklich leisten?
Thema 12025 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Schinken - Parmaschinken bis Serrano - Schinken in seiner leckersten FormSchinken - Parmaschinken bis Serrano - Schinken in seiner leckersten Form
„Längst schon trieb mich der Muse Gebot, zu singen des Schweines tief empfundenes Lob“ – so reimte einst ein unbekannter Dichterling im griechischen Hexameter.
Thema 14755 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Gastgeber: Wenn sich Gäste daneben benehmenGastgeber: Wenn sich Gäste daneben benehmen
Für das Wochenende haben sich Freunde angekündigt. Eigentlich ist das ein Grund zur Freude. Aber manchmal können wenige Tage, an denen man sich gegenseitig ausgeliefert ist, ausreichen, um eine Freundschaft zu zerstören. Wie geht man nun mit solch brisanten Situationen richtig um?
Thema 4256 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |