Rezept Entencurry

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Entencurry

Entencurry

Kategorie - Ente, Asien, Nuesse, Kokos, Doerrobst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25680
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4652 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quitten !
In Gelee-Form, ein gutes Durchfallmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
6  Entenbrustfilets (1,5 kg)
2 El. Zitronensaft
4  Kardamomkapseln
2 Tl. Koriandersaat
10  Schwarze Pfefferkoerner
4  Nelken
1  Zimtstange 5 cm, zerbroeselt
1/2 Tl. Kurkuma
3  Rote chilischoten
30 g Ingwerwuezel
200 g Rote Zwiebeln
6  Knoblauchzehen
6 El. Oel
1 Tl. Currypulver, mittelscharf
3/8 l Huehnerbruehe
400 ml Kokosmilch
- - Salz
120 g Cashewkerne, ungeroestet
200 g Backpflaumen
1 Tl. Senfkoerner, schwarz
Zubereitung des Kochrezept Entencurry:

Rezept - Entencurry
Die Haut der Entenbrueste abschneiden. Das magere Brustfleisch quer in 1/2 cm duenne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft mischen. Die Kardamomsamen aus der Schale brechen und mit Koriander, Pfefferkoernern, Nelken und Zimt mahlen oder im Moerser fein zerstossen. Kurkuma dazugeben. Die Chilischoten entkernen und sehr fein wuerfeln. Den Ingwer schaelen und fein reiben. Zwiebeln und Knoblauch pellen, die Zwiebeln fein wuerfeln, den Knoblauch durchpressen. 4 EL Oel in einem Schmortopf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch unter Wenden etwa 10 - 12 Minuten kraeftig darin anbraten, bis die Zwiebeln leicht gebraeunt sind. Gemahlene Gewuerze, Chilischoten, Ingwer und Currypulver unter das Zwiebelgemisch ruehren und mit Huehnerbruehe aufgiessen. Die Mischung wieder zum Kochen bringen, die Kokosmilch dazugeben, salzen und warmhalten. Die Cashewkerne laengs halbieren und ohne Fett goldbraun roesten. Die Backpflaumen vierteln. Die schwarzen Senfkoerner in einer trockenen, sehr heissen Pfanne roesten, bis sie springen. Dabei die Pfanne leicht ruetteln und zudecken. Das restliche Oel in einer grossen Pfanne sehr heiss werden lassen. Die Entenbrust portionsweise 1 Minute darin braten, zwischendurch wenden. Mit der Schaumkelle herausnehmen und in die heisse Kokos-Gewuerzmischung geben. Cashewkerne, Backpflaumen und Senfkoerner ebenfalls dazugeben und vorsichtig untermengen. Salzen und sehr heiss servieren. Die Entenhaut wuerfeln und in einer trockenen Pfanne ausbraten. Die knusprigen Wuerfel auf Kuechenpapier abtropfen lassen und zum Entencurry servieren. Dazu Basmatireis und Raita (Zubereitung auf der Basis von Sahnejoghurt, mildert die Schaerfe der indischen Gerichte)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kopi Luwak: Kaffee mit SchleichkatzenaromaKopi Luwak: Kaffee mit Schleichkatzenaroma
Indonesien- und Vietnamreisende brachten schon in den 1990-er Jahren Kunde von einer legendären Kaffeesorte aus diesen asiatischen Ländern in die westliche Welt, die heute unter verschiedenen Namen als teuerste Kaffeesorte rund um den Globus kursiert:
Thema 9215 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Essen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegenEssen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegen
Wer mit einer Flugreise das Urlaubsziel der Wahl ansteuert, kommt um die so genannte Bordverpflegung im Flugzeug kaum herum. Doch passt das Fliegermahl zur schlanken Linie, die man im Sinne der Bikinifigur doch gern erhalten möchte? Oder strotzt das Essenstablett von Gerichten, in denen sich Kohlehydrate auf Kalorien und Fett häufen?
Thema 4593 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 5758 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |