Rezept Entenbrust mit Orangensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Entenbrust mit Orangensauce

Entenbrust mit Orangensauce

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15096
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 22137 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gefüllte Eier in großen Mengen !
Erwarten Sie mehrere Gäste und wollen ihnen gefüllte Eier anbieten, dann nehmen Sie doch den Fleischwolf zu Hilfe. Füllen Sie alle Zutaten wie z.B. Senf, Anchovis, Petersilie, sowie das Eigelb hinein. In einem Arbeitsgang ist alles fertig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Orange
2 gross. Entenbrueste; a je 300 g
- - Salz
- - Pfeffer
- - Cayennepfeffer
2 dl Gefluegelfond oder
2 dl Gefluegelbruehe;konzentriert
1 El. Orangenschale; abgerieben
1 El. Bittere Orangekonfituere
2 dl Frischer Orangensaft
1  Rosmarinzweig
25 g Butter
1/2 Tl. Rosmarin; feingehackt
4 El. Orangenlikoer; nach Belieben
Zubereitung des Kochrezept Entenbrust mit Orangensauce:

Rezept - Entenbrust mit Orangensauce
Die Schale der Orange hauchduenn abschaelen und in sehr feine Streifen (Julienne) schneiden. Kurz in kochendes Wasser geben und abgiessen. Dann die Orange bis auf das Fruchtfleisch schaelen und die Filets aus den Trennhaeuten herausschneiden (den Saft dabei auffangen). Die Entenbrueste auf der Hautseite gitterartig einschneiden. Eine grosse Bratpfanne erhitzen, die Entenbrueste salzen, pfeffern, mit der Hautseite nach unten hineingeben und braten, bis das Fett auslaeuft. Dann unter Wenden 6 bis 8 Minuten weiterbraten. Das Fleisch auf ein Gitter zum Abtropfen geben. Das ueberschuessige Fett aus der Pfanne abgiessen, den Bratensatz mit Fond oder Bruehe loesen und mit der abgeriebenen Orangenschale, der Orangenmarmelade, dem Orangensaft und dem Rosmarinzweig stark einkochen, bis die Sauce leicht eingebunden ist. Die kalte Butter in Blocken eingeben und unter staendigem Ruehren saemig kochen. Die Sauce passieren, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, gehacktem Rosmarin und nach Belieben mit Orangenlikoer abschmecken. Die Entenbrueste leicht schraeg in Scheiben schneiden und mit der Sauce umgiessen. Mit den Orangenfilets garnieren und mit der Orangenjulienne bestreuen. * Quelle: Nach: TV-Zeitschrift ?? Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Wed, 19 Apr 1995 Stichworte: Gefluegel, Dunkel, Ente, Orange, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Käsekuchen - Quark alles andere als KäseKäsekuchen - Quark alles andere als Käse
Es gibt eine Menge Lebensmittel (Käsekuchen) mit einem besseren Image - umgangssprachlich ist Quark zum Synonym für Unfug oder Quatsch geworden.
Thema 9638 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9748 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Winterspeck richtig vermeidenWinterspeck richtig vermeiden
Kaum fallen die Temperaturen, stellen manche Menschen auch ihre Ernährung komplett um. Im Sommer, wo man viel Haut zeigt und in den Bikini passen möchte, steht bei den meisten Frauen leichte Kost wie Salate und viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.
Thema 6714 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |