Rezept Entenbrust mit Orangensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Entenbrust mit Orangensauce

Entenbrust mit Orangensauce

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15096
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 21958 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zuckergussschrift !
Wenn Sie auf die Glasur Ihres Kuchens noch etwas schreiben wollen, dann nehmen Sie einen Zahnstocher zum Vorzeichnen. In einen leeren, gut gesäuberten Senfspender füllen Sie einen andersfarbigen Zuckerguss ein. Jetzt können sie auf den Kuchen noch etwas Persönliches darauf schreiben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Orange
2 gross. Entenbrueste; a je 300 g
- - Salz
- - Pfeffer
- - Cayennepfeffer
2 dl Gefluegelfond oder
2 dl Gefluegelbruehe;konzentriert
1 El. Orangenschale; abgerieben
1 El. Bittere Orangekonfituere
2 dl Frischer Orangensaft
1  Rosmarinzweig
25 g Butter
1/2 Tl. Rosmarin; feingehackt
4 El. Orangenlikoer; nach Belieben
Zubereitung des Kochrezept Entenbrust mit Orangensauce:

Rezept - Entenbrust mit Orangensauce
Die Schale der Orange hauchduenn abschaelen und in sehr feine Streifen (Julienne) schneiden. Kurz in kochendes Wasser geben und abgiessen. Dann die Orange bis auf das Fruchtfleisch schaelen und die Filets aus den Trennhaeuten herausschneiden (den Saft dabei auffangen). Die Entenbrueste auf der Hautseite gitterartig einschneiden. Eine grosse Bratpfanne erhitzen, die Entenbrueste salzen, pfeffern, mit der Hautseite nach unten hineingeben und braten, bis das Fett auslaeuft. Dann unter Wenden 6 bis 8 Minuten weiterbraten. Das Fleisch auf ein Gitter zum Abtropfen geben. Das ueberschuessige Fett aus der Pfanne abgiessen, den Bratensatz mit Fond oder Bruehe loesen und mit der abgeriebenen Orangenschale, der Orangenmarmelade, dem Orangensaft und dem Rosmarinzweig stark einkochen, bis die Sauce leicht eingebunden ist. Die kalte Butter in Blocken eingeben und unter staendigem Ruehren saemig kochen. Die Sauce passieren, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, gehacktem Rosmarin und nach Belieben mit Orangenlikoer abschmecken. Die Entenbrueste leicht schraeg in Scheiben schneiden und mit der Sauce umgiessen. Mit den Orangenfilets garnieren und mit der Orangenjulienne bestreuen. * Quelle: Nach: TV-Zeitschrift ?? Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Wed, 19 Apr 1995 Stichworte: Gefluegel, Dunkel, Ente, Orange, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Enzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für LebenEnzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für Leben
Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es um die 10.000 verschiedene Enzyme, von denen erst ein Fünftel näher erforscht worden ist. Im fein ausbalancierten Gleichgewicht des Körpers spielen Enzyme eine wichtige Rolle, denn ohne Enzyme ist kein Leben denkbar.
Thema 17685 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Avocado - Persea americana die Grüne Frucht der AvocadosAvocado - Persea americana die Grüne Frucht der Avocados
Weltweit gibt es über 400 Sorten Avocados: von Miniaturfrüchtchen in Pflaumengröße bis zu zwei Kilogramm schweren Brocken. Avocados wachsen auf Bäumen und stammen ursprünglich aus Zentralamerika.
Thema 9330 mal gelesen | 16.05.2007 | weiter lesen
Pausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro MahlzeitPausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro Mahlzeit
Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach: Spätestens gegen 13 Uhr knurrt der Magen so laut und schmerzhaft, dass die guten Vorsätze dahin sind und angesichts der knappen Zeit die Döner- oder Frittenbude um die Ecke angesteuert wird.
Thema 13845 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |