Rezept Entenbrust mit Ananas und gruenem Pfeffer in Orangensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Entenbrust mit Ananas und gruenem Pfeffer in Orangensauce

Entenbrust mit Ananas und gruenem Pfeffer in Orangensauce

Kategorie - Ente, Ananas, Orangen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25681
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4442 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucchini !
entschlackend, fördert den Harnfluß

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1/2  Ananas (ca. 600 g )
2  Barbarientenbrustfilets ca. 600 g
- - Salz
- - Pfeffer
1/8 l Fleischbruehe
1/4 l Orangensaft (v. 2 Orangen)
4 cl Grand Marnier
50 g Butter, kalt
2 El. Gruener Pfeffer, eingelegt
Zubereitung des Kochrezept Entenbrust mit Ananas und gruenem Pfeffer in Orangensauce:

Rezept - Entenbrust mit Ananas und gruenem Pfeffer in Orangensauce
Die Ananashaelfte noch zweimal der Laenge nach teilen. Mit einem scharfen Messer den Strunk entfernen, das Fruchtfleisch von der Schale loesen und in Stuecke schneiden. Die Entenbrustfilets salzen und pfeffern, den Backofen auf 200GradC vorheizen. Auf dem Herd eine trockene Pfanne erhitzen , die Entenfilets darin auf der Hautseite 4 Minuten anbraten, dann wenden und weitere 4 Minuten braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit der Hautseite nach oben in einen Braeter legen und im Ofen auf mittlerer Schiene 7-10 Minuten braten. Aus dem Braeter nehmen und warm stellen. Den Bratensud in der Pfanne mit Bruehe abloeschen und stark einkochen lassen. Orangensaft und Grand Marnier zugeben und wieder einkochen lassen. Die eiskalte Butter darunterschlagen und die Sauce damit binden. Den gruenen Pfeffer und die Ananasstuecke in der Sauce kurz erhitzen. Sauce mit Salz abschmecken. Zum Anrichten das Fleisch schraeg in duenne Scheiben schneiden, Sauce daruebergiessen. Dazu passt Wildreis.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kühlschrank die Bakterienfalle - So bleiben Lebensmittel keimfreiKühlschrank die Bakterienfalle - So bleiben Lebensmittel keimfrei
Es klingt wie ein böses Schauermärchen: Vor allem im heimischen Kühlschrank vermehren sich die Bakterien oft im Minutentakt. Untersuchungen haben ergeben, dass die meisten Lebensmittelvergiftungen und Durchfälle hausgemacht sind.
Thema 12479 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Brot ist mehr als Mehl und WasserBrot ist mehr als Mehl und Wasser
Unser täglich Brot gib uns heute - wie wichtig dieses alltägliche Nahrungsmittel für uns ist, zeigt schon die Tatsache, dass es Erwähnung im Vaterunser findet, dem wichtigsten Gebet der Christen.
Thema 10313 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 12179 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |