Rezept Entenbrust mit Ananas und gruenem Pfeffer in Orangensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Entenbrust mit Ananas und gruenem Pfeffer in Orangensauce

Entenbrust mit Ananas und gruenem Pfeffer in Orangensauce

Kategorie - Ente, Ananas, Orangen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25681
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4674 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Durchweichter Tortenboden !
Damit der Obstsaft bei Tortenböden nicht durchzieht, streichen Sie ihn mit Eiweiß ein. Sie können aber auch Vanillepudding als Unterlage darauf streichen. Schmeckt zudem auch noch lecker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1/2  Ananas (ca. 600 g )
2  Barbarientenbrustfilets ca. 600 g
- - Salz
- - Pfeffer
1/8 l Fleischbruehe
1/4 l Orangensaft (v. 2 Orangen)
4 cl Grand Marnier
50 g Butter, kalt
2 El. Gruener Pfeffer, eingelegt
Zubereitung des Kochrezept Entenbrust mit Ananas und gruenem Pfeffer in Orangensauce:

Rezept - Entenbrust mit Ananas und gruenem Pfeffer in Orangensauce
Die Ananashaelfte noch zweimal der Laenge nach teilen. Mit einem scharfen Messer den Strunk entfernen, das Fruchtfleisch von der Schale loesen und in Stuecke schneiden. Die Entenbrustfilets salzen und pfeffern, den Backofen auf 200GradC vorheizen. Auf dem Herd eine trockene Pfanne erhitzen , die Entenfilets darin auf der Hautseite 4 Minuten anbraten, dann wenden und weitere 4 Minuten braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit der Hautseite nach oben in einen Braeter legen und im Ofen auf mittlerer Schiene 7-10 Minuten braten. Aus dem Braeter nehmen und warm stellen. Den Bratensud in der Pfanne mit Bruehe abloeschen und stark einkochen lassen. Orangensaft und Grand Marnier zugeben und wieder einkochen lassen. Die eiskalte Butter darunterschlagen und die Sauce damit binden. Den gruenen Pfeffer und die Ananasstuecke in der Sauce kurz erhitzen. Sauce mit Salz abschmecken. Zum Anrichten das Fleisch schraeg in duenne Scheiben schneiden, Sauce daruebergiessen. Dazu passt Wildreis.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die britische Küche, einfach bis genialDie britische Küche, einfach bis genial
Viele Spottlieder wurden auf die britische Küche gesungen und wolle man behaupten, es träfe nicht zu, würde man sich unglaubwürdig machen. Andererseits besteht die englische Gastronomie nicht nur aus Fish und Chips, sondern hat durchaus mehr zu bieten.
Thema 6689 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast sei dank: seit 2001 gibt es ein staatliches Bio-Siegel.
Thema 6209 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Martina Kömpel - im Interview mit KochmixMartina Kömpel - im Interview mit Kochmix
Martina Kömpel, bekannt durch Ihre Kochsendung "Ran an den Herd" im WDR, hat als erste Nicht-Französin 2005 beim ersten Versuch einen Ausbildungsplatz (von 13 Plätzen pro Jahrgang) an der Meisterschule Ferrandi in Paris ergattert.
Thema 13855 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |