Rezept Ente sevillanische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ente sevillanische Art

Ente sevillanische Art

Kategorie - Geflügel, Ente, Wein, Olive Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25691
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4697 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockene Beeren !
Bevor Sie Beeren kaufen, prüfen Sie, ob das Körbchen nicht durchgeweicht ist. Der Behälter muss trocken sein, ansonsten können Sie davon ausgehen, dass zumindest die unteren Beeren zerdrückt sind. Angestoßene und faule Beeren müssen sofort aussortiert werden, weil sie sonst die gesunden im Nu anstecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 4/5 kg Ente; küchenfertig
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
1 gross. zwiebel
4  Knoblauchzehen
2  Möhren
1  Orange
3 El. Olivenöl
1 El. Mehl
1  Lorbeerblatt
1 klein. Chilischote; getrocknet
1/2 l trockener Weißwein
200 g grüne Oliven; entkernt
1 Prise Zucker
1 El. Weinessig
- - frau aktuell erfasst von: I. Benerts 21.02.99
Zubereitung des Kochrezept Ente sevillanische Art:

Rezept - Ente sevillanische Art
Ente kalt abspülen, trockentupfen. Innen und außen salzen und pfeffern. Backofen auf 250 Grad vorheizen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Möhre schälen, in Scheiben schneiden. orange heiß abbürsten, in Scheiben schneiden. Olivenöl im Bräter erhitzen, Ente rundherum bei mittlerer Hitze anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Möhren zugeben, kurz braten, mit Mehl bestäuben. Lorbeerblatt, Chilischote und Orangenscheiben zufügen. Bräter in Backofenmitte stellen, ca. 20 Minuten braten. Mit Weißwein aufgießen, Temperatur auf 200 Grad verringern, Ente weitere 45 bis 50 Minuten garen. Aus dem Bräter nehmen. Auf dem Rost im ausgeschalteten Backofen 15 Minuten nachziehen lasen. Oliven in Scheiben schneiden. Lorbeerblatt, Chilischote und Orangenscheiben aus dem Bräter nehmen. Sauce um 1/3 einkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Weißwein abschmecken. Oliven einstreuen, erwärmen. Ente in Portionen teilen. Sauce getrennt reichen. Mit Kartoffeln servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Preiswerte Kartoffelgerichte zum selber machenPreiswerte Kartoffelgerichte zum selber machen
In früheren Jahrhunderten trug die Kartoffel erheblich dazu bei, dass die Menschen Krisen und Hungersnöte besser überstanden.
Thema 7894 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 11733 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Ein Hoch auf die ZwiebelEin Hoch auf die Zwiebel
Schon die Bauarbeiter an der Cheops-Pyramide bekamen Zwiebeln zu essen – und zwar nicht als Strafe, sondern zum Ansporn.
Thema 7358 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |