Rezept ENTE MIT SAUERKIRSCHSAUCE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept ENTE MIT SAUERKIRSCHSAUCE

ENTE MIT SAUERKIRSCHSAUCE

Kategorie - Gefluegel, Ente, Sauerkirsch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28882
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8380 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stachelbeere !
Gut gegen Verstopfung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Entenbrustfilets; mit Haut
25 g Butter
200 ml Sauerkirschen (Schattenmorellen)
- - Oel; eventuell
2 El. Rotweinessig
1 El. Brauner Zucker
5 El. Rotwein
2 El. Kirschwasser; ca.
- - Salz, Pfeffer
- - Ilka Spiess nach Alfred Biolek Meine neuen Rezepte
Zubereitung des Kochrezept ENTE MIT SAUERKIRSCHSAUCE:

Rezept - ENTE MIT SAUERKIRSCHSAUCE
Die Entenbrustfilets mit Kuechenkrepp trocknen, die Haut mit einem scharfen Messer rautenfoermig einschneiden. Beiseite stellen. Die Butter in kleine Stuecke schneiden und sehr kalt stellen. Die Sauerkirschen in ein Sieb abgiessen und dabei den Saft auffangen. Eine Pfanne erhitzen (eventuell ein wenig Oel hineingeben) und die Entenbrueste mit der Hautseite nach unten etwa 8 Minuten braten. Dann wenden und auf der Fleischseite weitere 8 Minuten braten. Das Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln und nachziehen lassen. Den Bratfond in der Pfanne mit dem Essig abloeschen und etwas einkochen lassen. Den Zucker darueber streuen, Wein und Kirschwasser angiessen und 2 bis 3 Minuten koecheln lassen. Die Haelfte von dem aufgefangenen Kirschsaft zugiessen und etwas einkochen lassen. Die Kirschen einruehren, die Sauce mit den kalten Butterfloeckchen binden (rasch mit dem Schneebesen einruehren) und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Entenbrust aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden. Auf Tellern anrichten und mit der Sauce ueberziehen. Dazu schmecken zum Beispiel kleine Roesti. Das Nachziehen in der Folie ist wichtig, damit das Fleisch nachgart und der Saft sich gleichmaessig verteilen kann.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Knoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und GeschmackKnoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und Geschmack
Mit dem Einzug mittelmeerischer Früchte und Gewürze in die deutsche Küche hat er mehr und mehr an Popularität gewonnen: der Knoblauch (Allium sativum), auch bekannt als Knobi, Knofi oder Knofloch.
Thema 8287 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Bison Fleisch, das zarte und würzige BüffelfleischBison Fleisch, das zarte und würzige Büffelfleisch
Für die Indiander Amerikas war der Büffel nicht nur ein heiliges und verehrtes Tier, sondern auch die wichtigste Basis der täglichen Ernährung und Rund-um-Versorgung.
Thema 13728 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Der Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke LinieDer Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke Linie
Jeder Übergewichtige kennt den Kampf mit dem Gewicht und hat sicher schon die eine oder andere Diät ausprobiert.
Thema 8448 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |