Rezept Ente mit Knusperhaut, ostasiatisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ente mit Knusperhaut, ostasiatisch

Ente mit Knusperhaut, ostasiatisch

Kategorie - Geflügel, Asien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27180
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10737 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelsuppe mit zartem Fleisch !
Wenn das Geflügel schön saftig bleiben soll, geben Sie es in das kochende Wasser, weil sich dann die Poren sofort schließen. Soll der Fleischsaft aber mehr in die Suppe ziehen, so setzen Sie das Fleisch in kaltem Wasser auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Ente, küchenfertig ca. 1,8 kg
1 El. Entenfett vom Braten
1 1/2 El. Speisestärke; (1)
2 El. Sojasauce
1 El. Honig
- - Salz
1/2  Orange (Saft)
1  Zitronenscheibe
1 dl Sherry, halbtrocken (Amontillado, Oloroso)
1 Bd. Frühlingszwiebeln
1/2 El. Speisestärke; (2)
Zubereitung des Kochrezept Ente mit Knusperhaut, ostasiatisch:

Rezept - Ente mit Knusperhaut, ostasiatisch
Die Ente in kleinere Portionsstücke schneiden, leicht salzen und partieweise in einem Bräter - ohne Fett - so lange ausbraten, bis die Haut gebräunt und ziemlich viel Fett ausgetreten ist (20 bis 25 Minuten). Nun die Entenstücke herausnehmen, Fett abgiessen, einen Teil davon beiseite stellen, den Rest abkühlen und für weitere Verwendung in den Kühlschrank stellen. Speisestärke (1) mit Sojasauce, wenig Salz und und der Hälfte des Honigs verrühren und die Haut der Entenstücke dünn damit bestreichen. Die Stücke, Haut nach oben, in die Fettpfanne setzen. Orangensaft, Zitronenscheibe, Sherry und ganz wenig Wasser zufügen und bei 200 Grad C (Gas: Stufe 3 bis 4) noch 20 bis 25 Minuten braten, eventuell etwas Wasser nachgießen. Währenddessen die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Streifen schneiden (Grün mitverwenden). Im beiseite genommenen Entenfett glasig dünsten. Die Fleischstücke mit dem Schaumlöffel aus der Pfanne heben, auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Fond eventuell noch einmal entfetten, dann in eine Kasserolle geben, mit Wasser auf 1/4 bis 1/3 l (bei 4 Portionen) auffüllen. Speisestärke (2), mit etwas Wasser oder Sherry verquirlt, zufügen, aufkochen, mit Honig und eventuell noch Sojasauce würzen und die Frühlingszwiebeln einlegen. 1 bis 2 Minuten ziehen lassen und zu den Entenstücken reichen. Zitronenscheibe vor dem Anrichten entfernen. : Zeit: 1 1/2 Stunden (davon Bratzeit zweimal 25 Minuten) : Pro Portion: 600 kcal/2510 kJ Quelle: meine familie & ich erfaßt: Sabine Becker, 29. Januar 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Shrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der NordseeShrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der Nordsee
Obwohl sie inzwischen relativ günstig zu bekommen sind, gelten Shrimps immer noch als eine erlesene Delikatesse.
Thema 21891 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Wein trinken - die richtigen Weingläser zum WeintrinkenWein trinken - die richtigen Weingläser zum Weintrinken
Weinkenner schwören auf die Wahl des passenden Glases zum edlen Tropfen – und das hat seinen Grund. Erst im richtigen Glas kann der Wein das volle Aroma entfalten. Sauber und geruchsfrei sollte es ohnehin sein:
Thema 10242 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 9582 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |