Rezept Ente in Gin Sahne Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ente in Gin-Sahne-Sauce

Ente in Gin-Sahne-Sauce

Kategorie - Ente, Geflügel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28776
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3511 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Puder für die Gummidichtung !
Reiben Sie die Gummidichtung an der Kühlschranktür ab und zu mit etwas Talkum-Puder ein, damit sie geschmeidig bleibt. Der Gummi wird sonst brüchig, und die Kühlschranktür schließt nicht mehr richtig. Es wird mehr Energie verbraucht als notwendig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Entenbrüste
15  Wacholderbeeren
8 cl Gin
200 ml Sahne
- - Salz,Pfeffer,Öl,Sojasauce
Zubereitung des Kochrezept Ente in Gin-Sahne-Sauce:

Rezept - Ente in Gin-Sahne-Sauce
Die Entenbrüste waschen und die Hautseite mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden. Dabei das Fleisch nicht verletzen. Die Entenbrüste zunächst auf der Hautseite ca. 10min anbraten, wenden und auf der Fleischseite ca. 5min braten. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie einwickeln und warmstellen. Die Wacholderbeeren zerdrücken und in die Pfanne geben. Den Gin darübergießen und sofort anzünden. Vorsicht: Die Flamme ist meterhoch!!! Nach dem Erlöschen der Flamme die Sahne in die Pfanne gießen und bei starker Hitze einkochen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken. Die Entenbrüste aus der Alufolie wickeln und den Saft zur Sauce geben. @clcl

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der KücheAlles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der Küche
Verliebt, verlobt, verheiratet heißt ein altes Ballspiel, das für denjenigen, der die Bälle verliert, böse enden kann.
Thema 7145 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 5148 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Die Mexikanische Küche, bunt und feurigDie Mexikanische Küche, bunt und feurig
Chili con Carne, Tacos oder Tortillas in allerlei Variationen – und was hat die mexikanische Küche wohl sonst noch zu bieten? Eine ganze Menge, denn dass Mexiko ein Schmelztiegel der verschiedensten Kulturen ist, zeigt sich auch in der Landesküche.
Thema 6659 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |