Rezept Ente an Ingwer Honig Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ente an Ingwer-Honig-Sauce

Ente an Ingwer-Honig-Sauce

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21331
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8030 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahne (Rahm) einfrieren !
Schlagsahne im Originalbehälter lässt sich bestens einfrieren, wenn zwischen Inhalt und Deckel noch etwa 1cm „Luft“ ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Ente von ca. 3 kg vom Metzger zerlegt
- - Bratbutter
- - Rostgemuese; Sellerie Karotte, Zwiebel
5 dl Guter Rotwein
1 Tl. Frischer Ingwer; gerieben
1 Tl. Honig
- - Maizena
- - Salz
- - Pfeffer
40 g Kalte Butterstuecke
Zubereitung des Kochrezept Ente an Ingwer-Honig-Sauce:

Rezept - Ente an Ingwer-Honig-Sauce
Bis auf die Brueste alle Ententeile in Bratbutter ringsum anbraten. Das Roestgemuese kurz mitbraten, mit dem Wein abloeschen, mit Wasser auffuellen, ganz wenig salzen, aufkochen und bei kleiner Hitze ziehen lassen, bis alles schoen weich ist. Die Fluessigkeit in eine Kasserolle abgiessen, zusammen mit Ingwer und Honig auf etwa 150 ml einkochen (Zubereitung fuer 4 Personen) und mit wenig Maizena binden. Das Schenkelfleisch in kleine Stuecke zupfen. Die Brueste mit Salz und Pfeffer wuerzen, in Bratbutter ringsum anbraten und im 80 Grad heissen Ofen 1 Stunde ruhen lassen. Vor dem Servieren die Sauce erwaermen, die kalte Butter einschwenken, das Schenkelfleisch darin einige Minuten ziehen lassen, eventuell nachwuerzen. Die Entenbruestchen in Tranchen schneiden und mit der Sauce und - z.B. - gefuellten Kartoffeln anrichten. Anmerkung Bei diesem Gericht werden - ohne grossen Aufwand - alle Teile eines Gefluegels verwendet. Doch vielleicht wollen Sie sich auf die Brueste beschraenken, d.h. auf die Schenkel verzichten und den Fond nicht selbst herstellen. Dann erwerben Sie fuer 4 Personen ganz einfach ca. 600 g Entenbrust und bereiten die Sauce mit gekauftem Fond zu. Die Sauce soll weder suess sein, noch sollte der Ingwer durchschmecken, d.h. keine dieser Zutaten darf geschmacklich dominieren; sie sollen lediglich die vielfaeltigen Aromen bereichern. * Quelle: Nach: Marmite Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Gefluegel, Dunkel, Ente, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Hecht im Karpfenteich oder auf dem TellerDer Hecht im Karpfenteich oder auf dem Teller
Der europäische Hecht (Esox lucius) ist ein Süßwasserfisch, der aber auch in brackigen Gewässern überleben kann.
Thema 5032 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 10859 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Gut gekocht für wenig GeldGut gekocht für wenig Geld
Der täglich wiederkehrende Albtraum einer jeden Hausfrau: Seit morgens ist man auf den Beinen, hat Frühstück gemacht, Wäsche gewaschen, das Haus geputzt und den Einkauf erledigt.
Thema 26488 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |