Rezept Ente à la Barbarie

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ente à la Barbarie

Ente à la Barbarie

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23656
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10389 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Grapefruit - Pampelmuse !
Die Dicke der Schale, nicht deren Farbe, sagt etwas über die Qualität der Frucht aus. Dünnschalige Früchte sind meistens saftiger als dickschalige. Früchte mit dicker Schale laufen gewöhnlich am Stielende spitz zu und sehen rauh und runzelig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Barbarieente (etwa 2,5 kg)
2  Zwiebeln
1/2  Apfel
1  Stengel Majoran
2  Petersilie, gehackt
- - Salz, Pfeffer a. d. Mühle
1/2 l Brühe
Zubereitung des Kochrezept Ente à la Barbarie:

Rezept - Ente à la Barbarie
Ente fuer eine Stunde in Eiswasser legen. Fluegel und Hals abschneiden und fuer die Sause kleinhacken. Zwiebeln und Aepfel schaelen, wuerfeln und mit Kraeutern mischen. Ente innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben und mit Apfel-Zwiebel-Mischung fuellen. Die Oeffnung mit einem Spiess zustecken. Die Ente in einen Bratentopf legen und 1/2 Liter Wasser zugiessen. Im vorgeheiztem Backofen auf 175 Grad etwa 2 Stunden braten. Dabei ab und zu mit dem herausgebratenen Fett begiessen. Die fertige Ente aus dem Topf nehmen. Das Bratfett abschoepfen und beiseite stellen. Fuer die Sause Fluegel- und Halsstuecke im Bratensatz der Ente braeunen. Die Fuellung aus der Ente zufuegen und kurz mitschmoren. Bruehe zugiessen und 20 Minuten bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf kochen. Die Sause durchsieben und mit Salz und Pfeffer wuerzen. 1 bis 2 Essloeffel Entenfett unterruehren und die Sause warmstellen. Keulen von der Ente abtrennen, die Knochen herausloesen. Brustfleisch vom Knochen loesen. Die Ententeile unter dem vorgeheizten Grill braeunen. Mit der Sause auf vorgewaermten Tellern anrichten. Beilage: Blaukraut und Knoedel.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Leichte Kartoffelsalate für die schlanke LinieLeichte Kartoffelsalate für die schlanke Linie
Der Kartoffelsalat ist ein waschechter deutscher Küchenklassiker und wird gerne zu gebratenem Fisch, Schnitzeln und Gegrilltem serviert.
Thema 7517 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Nudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besserNudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besser
Haben Sie noch nie Nudeln selbst gemacht? Keine Angst, es ist ganz einfach und geht (vor allem mit einer Nudelmaschine) schneller als man denkt. Selbst gemachte Nudeln schmecken wirklich besser.
Thema 55240 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Chocolatiers Fassbender und Rausch - Schokolade aus BerlinChocolatiers Fassbender und Rausch - Schokolade aus Berlin
Wer liebt sie nicht, die Schokolade. Für Schokosüchtige gibt es nun einen Ort, an dem sie sich so richtig austoben können.
Thema 6436 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |