Rezept Ensaladilla rusa

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ensaladilla rusa

Ensaladilla rusa

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26959
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9953 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Ochsenschwanzsuppe !
Wegen der langen Garzeit sollten Sie Ochsenschwanzsuppe unbedingt in einem Schnellkochtopf schmoren. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Metzger Ihnen nur Stücke von einem Ochsenschwanz gibt. Ansonsten sind die Garzeiten evtl. sehr unterschiedlich, wegen der unterschiedlichen Altersklassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Scheib. Kartoffeln
1 Dos. feine Erbsen
1 Dos. Thunfisch in Öl
Bd. Mayonnaise
1  hartgekochtes Ei
1 Dos. Tomatenpaprika natureingel.
- - (pimiento morrón)
Zubereitung des Kochrezept Ensaladilla rusa:

Rezept - Ensaladilla rusa
Kartoffeln mit Schale in Salzwasser kochen und erkalten lassen. Danach schälen und in kleine Würfel schneiden. Die abgetropften Erbsen dazu geben und untermischen, mit dem abgetropfen und etwas zerkrümelten Thunfisch ebenso verfahren. Mayonnaise über den Salat geben und gut untermischen. Auf Platte oder Teller wie ein kleiner Hügel glatt streichen und mit etwas übriggelassener Mayonnaise schön bedecken. Mit Eierscheiben und Paprikastreifen dekorieren. Bis zum Servieren kalt stellen. Erfasst durch Juana López

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Smoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere JahreszeitSmoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere Jahreszeit
Je weiter der Sommer fortschreitet, desto größer ist das Angebot an köstlichen einheimischen Früchten. Wer sie nicht im Garten hat, bekommt sie auf dem Markt und sogar im Supermarkt frisch aus der Region.
Thema 47816 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 9086 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 33199 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |