Rezept Englische Orangenkonfituere

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Englische Orangenkonfituere

Englische Orangenkonfituere

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20154
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8705 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sautieren !
Kleine, flache Fleisch-, Fisch oder Geflügelstücke in einer flachen Pfanne kurz in heißer Butter braten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 1/2 kg Ungespritzte Orangen a ca. 160-170 g
500 g Ungespritzte Zitronen a ca. 125 g
2 l Wasser
3 1/2 kg Zucker
2 El. Rum
Zubereitung des Kochrezept Englische Orangenkonfituere:

Rezept - Englische Orangenkonfituere
Orangen und Zitronen gut waschen. Aeussere Haut duenn abschaelen und fein wiegen. Weisse Haut moeglichst gut entfernen, ebenso die weissen Faeden, die sich zwischen den Schnitzen befinden. Fruchtfleisch moeglichst fein zerschneiden. Kerne (die viel Pektin enthalten) in ein Mullsaeckchen binden. Dazulegen. Wasser dazugiessen. 2-3 Tage an einem kuehlen Ort zugedeckt stehen lassen. Dann alles auf kleinem Feuer 1/2 Stunde koecheln lassen. Kernsaeckchen entfernen. Einen Teller fuer Gelierprobe ins Tiefkuehlfach stellen. Zucker zum Fruchtmus geben. Auf kleinem Feuer aufkochen. 30 Min. koecheln lassen. Ruehren! Eventuell abschaeumen. Gelierprobe machen! Sofort in heiss ausgespuelte Glaeser abfuellen und mit Deckeln verschliessen, die mit Rum ausgespuelt wurden. Auf dem Kopf stehend auskuehlen lassen. Gelierprobe: Einen Tropfen des Einkochgutes auf einen kalten Teller geben und schraeg halten. Bleibt der Tropfen fest, so kann die Konfituere abgeschaeumt und sofort eingefuellt werden. * Quelle: Nach Suedwest-Text Sendung "Vitaminspritze" von Kathrin Rueegg und Werner O. Feisst. 14.03.96 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Aufbau, Marmelade, Orange, Zitrone, England, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dessert - Italienische Süßspeisen KlassikerDessert - Italienische Süßspeisen Klassiker
Natürlich gibt es da die Pasta und die Pizzen, und wenn die auf den Tisch kommen, soll es deftig und manchmal auch scharf zugehen. Doch die italienische Küche hat auch andere Seiten zu bieten: köstliche Desserts.
Thema 17768 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Cherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus SüdamerikaCherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus Südamerika
Die spanischen Eroberer Amerikas nannten sie „Weiße Köstlichkeit“ – die Cherimoya. Eine echte Traumfrucht mit exotischem Charakter.
Thema 12056 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 35929 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |