Rezept Englische Orangenkonfituere

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Englische Orangenkonfituere

Englische Orangenkonfituere

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20154
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8564 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fehlendes Backblech für die Plätzchen !
Haben sie so viele Plätzchen zu backen, dass Ihnen ein Backblech fehlt, dann nehmen Sie den Boden Ihrer Springform dazu. Gut einfetten und Sie haben zusätzliche „Kapazitäten“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 1/2 kg Ungespritzte Orangen a ca. 160-170 g
500 g Ungespritzte Zitronen a ca. 125 g
2 l Wasser
3 1/2 kg Zucker
2 El. Rum
Zubereitung des Kochrezept Englische Orangenkonfituere:

Rezept - Englische Orangenkonfituere
Orangen und Zitronen gut waschen. Aeussere Haut duenn abschaelen und fein wiegen. Weisse Haut moeglichst gut entfernen, ebenso die weissen Faeden, die sich zwischen den Schnitzen befinden. Fruchtfleisch moeglichst fein zerschneiden. Kerne (die viel Pektin enthalten) in ein Mullsaeckchen binden. Dazulegen. Wasser dazugiessen. 2-3 Tage an einem kuehlen Ort zugedeckt stehen lassen. Dann alles auf kleinem Feuer 1/2 Stunde koecheln lassen. Kernsaeckchen entfernen. Einen Teller fuer Gelierprobe ins Tiefkuehlfach stellen. Zucker zum Fruchtmus geben. Auf kleinem Feuer aufkochen. 30 Min. koecheln lassen. Ruehren! Eventuell abschaeumen. Gelierprobe machen! Sofort in heiss ausgespuelte Glaeser abfuellen und mit Deckeln verschliessen, die mit Rum ausgespuelt wurden. Auf dem Kopf stehend auskuehlen lassen. Gelierprobe: Einen Tropfen des Einkochgutes auf einen kalten Teller geben und schraeg halten. Bleibt der Tropfen fest, so kann die Konfituere abgeschaeumt und sofort eingefuellt werden. * Quelle: Nach Suedwest-Text Sendung "Vitaminspritze" von Kathrin Rueegg und Werner O. Feisst. 14.03.96 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Aufbau, Marmelade, Orange, Zitrone, England, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Punsch und Glühwein im Winter sehr beliebtPunsch und Glühwein im Winter sehr beliebt
Der berühmteste Punsch der Filmgeschichte, die Feuerzangenbowle, verwandelt gestandene Männer binnen Sekunden in kichernde Jungs. Tatsächlich hat es die Feuerzangenbowle in sich und darf daher durchaus als hochprozentig (gefährlich) eingestuft werden.
Thema 18244 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.
Sobald die Tage länger werden und die Sonne ihre Strahlen wieder einsetzt, kommt die heiß ersehnte Zeit für das Grillen. Seit Menschengedenken, beziehungsweise seit Verwendung des Feuers hat sich über die Jahrtausende eine richtige Grillkultur entwickelt.
Thema 7936 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Lussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit RezeptideeLussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit Rezeptidee
Zu den traditionellen schwedischen Festen gehört in der Vorweihnachtszeit das Luciafest. Dieses Fest fällt auf den 13. Dezember und wird in den christlichen Kirchen als Gedenktag der Heiligen Lucia von Syrakus gefeiert.
Thema 13642 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |