Rezept Englische Mintsauce (Zu Lamm)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Englische Mintsauce (Zu Lamm)

Englische Mintsauce (Zu Lamm)

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8754
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 16888 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spritzbeutel-Ersatz !
Wenn Sie Ihre Torte verzieren wollen und haben keine Spritzbeutel zur Hand, stellen Sie sich eine Tüte aus zusammengerolltem Pergamentpapier her. Die Spritze je nach gewünschtem Muster ein- bzw. abschneiden und die Glasur- oder Gussmasse einfüllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Frisch gepflueckte Minze
90 g Farinzucker; brauner Zucker
1/8 l Feiner Weinessig
6 El. Wasser
2 Tl. Zitronensaft
1  Prise Salz
Zubereitung des Kochrezept Englische Mintsauce (Zu Lamm):

Rezept - Englische Mintsauce (Zu Lamm)
Sie gehoert einfach Zur englischen Kueche und passt wirklich gut zu gekochtem Lammfleisch. Wer die Mintsauce lieber etwas suesser haben moechte, der sollte erst einmal die Haelfte des Essigs zugeben und bei Bedarf nachgiessen.. Nicht nur zum Lammfleisch kann die Mintsauce eingesetzt werden. Abgeseiht, gibt sie auch Salaten, bei denen ein suesslicher Geschmack gewuenscht wird, ein frisches Aroma. Dafuer einfach die Essigmenge der Salatsauce reduzieren und durch Mintsauce ersetzen . Die Minzeblaetter waschen, trockentupfen, grob hacken und mit der Haelfte des Zuckers in einem Moerser fein zerreiben. Den restlichen Zucker mit dem Essig, Wasser und Zitronensaft kochen, bis die Fluessigkeit klar ist. Die zerriebene Minze dazugeben, salzen und erkalten lassen. Die Sauce kann man je nach Geschmack durch ein Sieb passieren oder mit den Blaettern servieren. Nach Kraeuter und Knoblauch, Teubner Edition, Graefe und Unzer, 1993, ISBN 3-7742-2074-3 (RG) ** From: R.GAGNAUX@link-ch1.aworld.de (Rene Gagnaux) Date: Mon, 11 Apr 1994 23:00:00 +0000 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: P4, Zer, Aufbau, Sauce

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3226 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 10422 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Blutgruppen Diät nach Peter d’AdamoBlutgruppen Diät nach Peter d’Adamo
Welcher Blutgruppe gehören Sie an? Haben Sie vielleicht Blutgruppe 0? Wenn ja, dann gehören Sie zu den Jägern, und vertragen Getreide, Hülsenfrüchte nicht so gut. Zumindest, wenn es nach dem Erfinder der „Blutgruppen-Diät“, Peter d’Adamo, gehen soll.
Thema 32317 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |