Rezept ENGLISCHE CREME (CREME ANGLAISE) BZW. ECHTE VANILLESAUCE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept ENGLISCHE CREME (CREME ANGLAISE) BZW. ECHTE VANILLESAUCE

ENGLISCHE CREME (CREME ANGLAISE) BZW. ECHTE VANILLESAUCE

Kategorie - Süssspeise, Kalt, Ei, Milch, Vanille Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27647
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 22740 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sherry - Krabben !
Den Dosengeschmack von konservierten Krabben verbannt man mit etwas Sherry und 2 Esslöffeln Essig. Etwa 15 Minuten darin ziehen lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6  Eigelb
100 g Zucker
1/2 l Milch
1/2  Vanilleschote
- - Ilka Spiess + Ulli Fetzer
Zubereitung des Kochrezept ENGLISCHE CREME (CREME ANGLAISE) BZW. ECHTE VANILLESAUCE:

Rezept - ENGLISCHE CREME (CREME ANGLAISE) BZW. ECHTE VANILLESAUCE
Englische Creme oder Creme Anglaise - so heisst die angenehm dickflüssige Grundcreme für unzählige Desserts, allgemein besser bekannt unter dem Namen "Vanillesauce". Sie besteht einfach aus Eigelb, Zucker und Milch. Durch verschiedene Zutaten und Zubereitungsweisen werden daraus so köstliche Speisen wie Bayerische Creme, gestürzte Creme, Karamelcreme, Cremetöpfchen, Flammeris und Creme-Eis. Viele dieser Cremes eignen sich auch zum Füllen von Gebäck und Torten. Wie häufig bei Nachspeisen, ist die nur mit Vanille gewürzte Variante das Grundrezept. Die Eier sorgfältig trennen. Am Eigelb dürfen keine Eiweissreste hängen, sie würden beim Erhitzen der Creme gerinnen. Zucker und Eigelb langsam rühren, damit sich der Zucker auflösen kann und mit dem Eigelb eine cremige aber keine schaumige Masse bildet. Vanilleschote aufschlitzen und auskratzen. Beides mit der Milch aufkochen und unter Rühren zur Eimasse geben. Die Creme in den Milchtopf zurückgiessen. Den Topf eventuell vorher auswaschen, falls die Milch angelegt hat. Die Creme unter ständigem Rühren erhitzen, damit das Eigelb bindet. Aber Achtung: Sie darf keinesfalls aufkochen! Beim Rühren merken Sie, dass die Creme dicker wird. Machen Sie nun die Garprobe: Die Creme ist fertig, wenn sie einen Kochlöffel deutlich überzieht und, wenn sich beim Daraufpusten Kringel bilden, die an eine Rose erinnern. von dieser Blütenform kommt auch der Fachausdruck: "die Creme bis zur Rose abziehen". Die heisse Creme durch ein Haarsieb passieren. Nun ist die Vanillesauce bzw. die Grundcreme fertig.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 4 Heute ist Fleisch in der PfanneHartz IV - Tag 4 Heute ist Fleisch in der Pfanne
Wie gestern schon angekündigt, will ich mal schauen, ob und wie meine Ernährung mit den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) übereinstimmt. Zuerst prüfe ich mal den Calcium-Anteil.
Thema 13799 mal gelesen | 10.03.2009 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 3852 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Der Frühlings-Salat von AldiDer Frühlings-Salat von Aldi
Der Frühling hat gegonnen auch wenn man es noch nicht so spürt, aber das Verlangen nach einem gesunden Salat ist jetzt schon da.
Thema 9012 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |