Rezept Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen

Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen

Kategorie - Eierspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30241
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 27888 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erbsen !
Frische Erbsen schmecken besser, wenn sie in der Schote gekocht werden. Außerdem erspart man sich damit viel Arbeit, denn beim Kochen lösen sich Erbsen selbst heraus, und die Schoten schwimmen oben. Frische Erbsen verlieren beim Kochen ihre schöne grüne Farbe nicht, wenn Sie in das Kochwasser ein Stück Würfelzucker geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6 x Eier (am besten vom Aldi)
6 x Bratwürstchen (Maika die kleinen)
6 x Bacon Speck Scheiben
1 x Frühlingszwiebeln (1 stange langt)
1 x Golden Toast Mehrkorn-Toasties
1 x Schnittlauch (frischer oder getrockneter)
Zubereitung des Kochrezept Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen:

Rezept - Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen
Jeden Sonntag das gleiche Ritual, leckere Rühreier machen. Dazu nehme ich 6 Eier da von verwende ich aber lediglich 2 Eigelb warum? ganz einfach in dem Eigelb steckt das schlechte Colesterin das wir ja nicht wollen. Kleiner Tipp: ich verwende immer Eier von Aldi diese haben eine sehr schöne gelbe Farbe und nicht so ein monotones Orange :-) Nach dem ich meine 6 Eier mit einem Schneebesen bearbeitet habe, brate ich meinen Speck an, hierfür kann man entweder den normalen Würfelspeck nehmen den man in jedem Supermarkt bekommt oder aber den leckeren Bacon Speck in Scheiben, ist aber Geschmacksache. Tipp: Wer möchte kann auch noch ein paar Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden und diese mit dem Speck anbraten. Nach dem der Speck genug angebraten ist, schütte ich die Eier in die Pfanne, diese lasse ich ungefähr 15 sekunden in Ruhe ohne dabei mit dem Kochlöffel zu rühren, da nach wenden und rühe ich die Eier mit dem Kochlöffel bis die Eier die richtige konsistenz haben, ich mag die Eier lieber etwas feucht, d.h. nicht komplett durchgebraten. Die Bratwürstchen nehme ich immer von Maika (nennen sich die kleinen), ein paar ritze in die Haut einschneiden, und von beiden Seiten nach Geschmack anbraten. Jetzt einfach die Eier mit dem Speck (Frühlingszwiebeln) und den Bratwürstchen auf auf einem Teller anrichten, dazu die Eier noch mit etwas Schnittlauch (frischen oder getrockneten) garnieren. Dazu noch nach belieben ein Golden Toast Mehrkorn-Toasties toasten, fertig ist das Englisch Breakfast.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 8949 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Weihnachtsessen: Weniger is(s)t mehrWeihnachtsessen: Weniger is(s)t mehr
Wer stets darum kämpfen muss, sein Gewicht zu halten oder gar versucht, etwas abzunehmen, für den sind Advent und die Feiertage zwischen Weihnachten und Neujahr mit zahlreichen Stolperfallen gespickt.
Thema 3252 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Milbenkäse der etwas andere Käse aus WürchwitzMilbenkäse der etwas andere Käse aus Würchwitz
Schon seit jeher ist es bekannt, dass je nach Art der Lagerung mit Milbenbefall eines Käses gerechnet werden kann. Also machte man aus der Not eine Tugend und nutzte diese kleinen Tierchen einfach zur Produktion einer besonders würzigen Käsevariante.
Thema 12704 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |