Rezept Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen

Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen

Kategorie - Eierspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30241
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 27483 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln überkochen !
Etwas Fett ins Kochwasser geben, und die Kartoffeln kochen nicht über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6 x Eier (am besten vom Aldi)
6 x Bratwürstchen (Maika die kleinen)
6 x Bacon Speck Scheiben
1 x Frühlingszwiebeln (1 stange langt)
1 x Golden Toast Mehrkorn-Toasties
1 x Schnittlauch (frischer oder getrockneter)
Zubereitung des Kochrezept Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen:

Rezept - Englisch Breakfast mit Rührei, Speck und Bratwürstchen
Jeden Sonntag das gleiche Ritual, leckere Rühreier machen. Dazu nehme ich 6 Eier da von verwende ich aber lediglich 2 Eigelb warum? ganz einfach in dem Eigelb steckt das schlechte Colesterin das wir ja nicht wollen. Kleiner Tipp: ich verwende immer Eier von Aldi diese haben eine sehr schöne gelbe Farbe und nicht so ein monotones Orange :-) Nach dem ich meine 6 Eier mit einem Schneebesen bearbeitet habe, brate ich meinen Speck an, hierfür kann man entweder den normalen Würfelspeck nehmen den man in jedem Supermarkt bekommt oder aber den leckeren Bacon Speck in Scheiben, ist aber Geschmacksache. Tipp: Wer möchte kann auch noch ein paar Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden und diese mit dem Speck anbraten. Nach dem der Speck genug angebraten ist, schütte ich die Eier in die Pfanne, diese lasse ich ungefähr 15 sekunden in Ruhe ohne dabei mit dem Kochlöffel zu rühren, da nach wenden und rühe ich die Eier mit dem Kochlöffel bis die Eier die richtige konsistenz haben, ich mag die Eier lieber etwas feucht, d.h. nicht komplett durchgebraten. Die Bratwürstchen nehme ich immer von Maika (nennen sich die kleinen), ein paar ritze in die Haut einschneiden, und von beiden Seiten nach Geschmack anbraten. Jetzt einfach die Eier mit dem Speck (Frühlingszwiebeln) und den Bratwürstchen auf auf einem Teller anrichten, dazu die Eier noch mit etwas Schnittlauch (frischen oder getrockneten) garnieren. Dazu noch nach belieben ein Golden Toast Mehrkorn-Toasties toasten, fertig ist das Englisch Breakfast.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatischHokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatisch
Jeden Herbst leuchten sie überall in allen Größen - auf Feldern, vor Haustüren und in den Läden tauchen Kürbisse auf! Wohlschmeckende, vielseitige und sehr gesunde Früchte.
Thema 39358 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Trennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkostTrennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkost
Im Dschungel der Modediäten und modernen Ernährungsformen ist es schwierig, den Überblick zu bewahren, um für sich das richtige zu finden. Von „Diäten“ wird uns ja tagtäglich abgeraten, zu oft enden diese nämlich im Jojo-Effekt oder einer Essstörung.
Thema 113993 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Schichttorte - Cassata alla sicilianaSchichttorte - Cassata alla siciliana
Ihren Ursprung hat die Cassata alla siciliana, wie der Name schon andeutet, in Sizilien, aber auch in den Abbruzzen kennt man eine "Cassata all'abruzzese“.
Thema 6667 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |