Rezept Engadiner Nusstorte Torta di Nusch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Engadiner Nusstorte - Torta di Nusch

Engadiner Nusstorte - Torta di Nusch

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28584
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9567 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gegen Kohlgeruch !
Wenn man zu Kohlgerichten beim Kochen ein paar Walnüsse hinzufügt, stinkt es nicht so stark.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
375 g Mehl
150 g Butter, kalt
1  Ei (M)
1  Eigelb
1 Prise Salz
150 g Puderzucker
1  Vanilleschote: Mark*
- - Mehl zum Bearbeiten
250 g Puderzucker
25 g Honig
1/4 l Schlagsahne
300 g Walnusskerne
- - Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Engadiner Nusstorte - Torta di Nusch:

Rezept - Engadiner Nusstorte - Torta di Nusch
Fuer den Teig das Mehl auf die Arbeitsflaeche sieben und eine Mulde hineindruecken. Die Butter in Floeckchen auf dem Mehlrand verteilen, Ei und Eigelb mit Salz, Puderzucker und Vanillemark in die Mehlmulde geben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, zur Kugel formen, in Alufolie wickeln und fuer etwa 1 Stunde in den Kuehlschrank legen. 2/3 der Teigmenge auf der bemehlten Arbeitsflaeche zu einem Kreis von etwa 35 cm Durchmesser ausrollen. Eine Tarte-Form (30 cm Durchmesser) damit auslegen. Den Teig dabei am Rande etwas andruecken und in kleinen Abstaenden mit einer Gabel einstechen. Den ueberstehenden Teig mit einem scharfen Messer schraeg nach innen abschneiden. Die Teigreste mit dem zurueckbehaltenen Teigdrittel verkneten und eingewickelt in den Kuehlschrank legen. Fuer die Fuellung den Puderzucker mit dem Honig in einem Topf mit schweren Boden geben und bei mittlerer Hitze zu braunem Karamel schmelzen lassen. Ab und zu umruehren. Die Schlagsahne dazugiessen, und die Mischung unter staendigem Ruehren 5-6 Minuten einkochen lassen. Die Walnusskerne unterruehren. Den Topf von der Kochstelle nehmen und kurz in kaltes Wasser tauchen. Die Karamelmasse mit den Nuessen abkuehlen lassen, bis sie nur noch lauwarm ist. Die Fuellung in die mit Teig ausgelegte Form legen und gleichmaessig verteilen. Den restlichen Teig auf der bemehlten Arbeitsflaeche zu einem Kreis von etwa 30 cm Durchmesser ausrollen und auf die Fuellung legen. Den Rand des Teigbodens rundherum ein wenig von der Form loesen und ueber den Teigdeckel ziehen. Beide Teigschichten mit einer Gabel rundherum zusammendruecken. Die Oberflaeche der Torte mit der Gabel mehrfach einstechen. Die Nusstorte auf der 2. Schiene von unten bei 200oC 20-25 Minuten backen. In der Form auf einem Kuchengitter erkalten, dann aus der Form gleiten lassen (den Rand evt. vorher mit einem scharfen Messer loesen) und duenn mit Puderzucker bestaeuben. Die Engadiner Nusstorte haelt sich 1-2 Wochen und ist deshalb auch gut zum Verschenken geeignet. *Vanille ist wohl nicht typisch, kann also weggelassen werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 10587 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 9471 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 9278 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |