Rezept Emu mit Orange

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Emu mit Orange

Emu mit Orange

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20612
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5333 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frischer Salat !
Servieren Sie frischen Salat getrennt von der Marinade. Jeder kann sich dann seinen Salat am Tisch je nach Geschmack selber mischen. Und sollte es Reste geben, dann lassen sie sich voneinander getrennt viel besser aufbewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Emukeule, ohne Knochen; (*)
- - Pfeffer
- - Maisoel
- - Macadamianussoel
2  Orangen; Schale in Stuecken
4  Orangen; Saft
- - Grand Marnier
Zubereitung des Kochrezept Emu mit Orange:

Rezept - Emu mit Orange
Die Emukeule in grosse Stuecke schneiden, die verschiedenen Muskeln mit einem scharfen Messer voneinander trennen. So viele Sehnen wie moeglich entfernen. Die Fleischstuecke mit Pfeffer sowie mit einer Mischung aus 2/3 Maisoel und 1/3 Macadamianussoel einreiben, ein bis zwei Stunden marinieren. Eine schwere gusseiserne Bratpfanne gut 5 Minuten stark erhitzen. Die Emustuecke direkt aus der Oelmarinade in die Pfanne geben und von allen Seiten jeweils etwa 10 Minuten braten. Herausnehmen und unter einem Geschirrtuch warmhalten. Orangenschale in die Pfanne geben, kurz ausbraten und entfernen. Mit Grand Marnier abloeschen und ruehren. Orangensaft zugiessen und auf die Haelfte einkochen. Das Fleisch in die Pfanne zurueckgeben, salzen und wenden, waehrend die Fluessigkeit zu einer Sauce weiter einkocht. Die Emustuecke herausnehmen und 10 Minuten warmstellen. Zum Servieren quer zur Faser in Scheiben schneiden, anrichten und mit Sauce uebergiessen. (*) Emu: mit einer Groesse von bis zu zwei Metern und einem Gewicht von ueber fuenfzig Kilogramm ist der Emu der groesste Vogel Australiens und nach dem afrikanischen Strauss der zweitgroesste der Welt. Sein rotes Fleisch schmeckt wie Rind mit leichtem Wildaroma. Es ist sehr fettarm, weist dafuer jedoch einen hohen Anteil an Eiweiss auf. * Quelle: Nach: Stefan Ullmann Australisch kochen, 1995 ISBN 3 86034 144 8 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Wild, Federwild, Emu, Australien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rouladen - Rinderroulade mit klassischem RezeptRouladen - Rinderroulade mit klassischem Rezept
Kaum zu glauben – trotz des unaufhaltsamen Vormarsches mediterraner und asiatischer Küchentrends ist laut einer Umfrage die klassische Roulade immer noch das ungeschlagene Lieblingsgericht der Deutschen.
Thema 95740 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 38625 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 12634 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |