Rezept Empanadas (Chile)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Empanadas (Chile)

Empanadas (Chile)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11531
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17897 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 2 Versendet: 1

Küchentipp: Stecker raus im Urlaub !
Wenn sie Verreisen, dann ziehen Sie den Stecker Ihres Kühlschrankes heraus. Das Eisfach lassen sie abtauen und wischen den gesamten Innenraum mit Essig aus. Die Tür lassen Sie während Ihrer Abwesenheit offen stehen, dann kann es nicht muffig riechen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Mehl
1/2 Tl. Backpulver
2  Eier
- - Salz, etw. lauwarme Milch
200 g Butter o. Margarine
250 g Bratenreste, gar
2  Zwiebeln
1  Knoblauchzehe
1  Paprikaschote
2 El. Oel
2  Eier, hartgekocht
8  Gruene Oliven
50 g Rosinen
- - Paprika, Pfeffer, Majoran
- - Fett zum Ausbacken
Zubereitung des Kochrezept Empanadas (Chile):

Rezept - Empanadas (Chile)
Mehl auf dem Backbrett mit Backpulver vermischen, in der Mitte eine Vertiefung eindruecken, Eier, Milch und Salz hineingeben und mit etwas Mehl zu einem Brei vermengen. Fett in Stueckchen schneiden und auf den Mehlbrei legen, alles zu glattem Teig verkneten, einen Ballen formen und 2 Std. im Kuehlschrank ruhen lassen. Fleisch durch den Wolf drehen, mit gehackten Zwiebeln, zerdrueckter Knoblauchzehe und entkernter, feingeschnittener Paprikaschote in Oel anbraten, etwas abkuehlen lassen, gehackte Eier, Oliven und Rosmarin dazugeben, gut vermengen und die Masse kraeftig mit Salz, Pfeffer, Paprika und Majoran abschmecken. Teig duenn ausrollen, Scheiben von ca. 10 cm Durchmesser ausstechen, mit Fuellung belegen, zweispitzartig (wie eine Muschel) zusammenklappen, dabei die Raender mit verquirltem Eiweiss bestreichen und gut festdruecken. Die Empanadas in heissem Fett (evtl. Fritteuse) schwimmend goldgelb backen und sofort zu Tisch geben. Tip: Die Fleischtaschen koennen auch mit Eigelb bestrichen auf dem Blech gebacken werden. Diese leckeren Fleischpastetchen, mit den russischen Piroschki eng verwandt, gelten als Leibgericht der Chilenen, sind aber in allen suedamerikanischen Staaten anzutreffen. Man pflegt sie in Chile sehr scharf zu wuerzen ("die Empanadas muessen brennen", heisst es), und zwar mit Cayennepfeffer oder geh. Chillies. 04.01.1994 Erfasser: Stichworte: Mehlspeisen, Fleisch, Hauptspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2
Was wäre Weihnachten ohne seine Gewürze? Sie verleihen dem Fest der Liebe seinen unverkennbaren, appetitanregenden Duft und sorgen zudem dafür, dass die adventlichen Leckereien nicht nur auf der Zunge zergehen.
Thema 6731 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 7910 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7005 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |