Rezept Emmentaler Lammvoressen #2

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Emmentaler Lammvoressen #2

Emmentaler Lammvoressen #2

Kategorie - Fleisch, Lamm, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25243
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6465 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Angst vor dem Silvesterkater !
Ein Rezept von Franz Josef Strauß: Eine kleine Dosis Rizinusöl vor der Feier und zwischendurch jede Stunde eine Scheibe Speck.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 gross. Zwiebel
2  Lorbeerblaetter
2  Nelken
1 klein. Lauchstengel
5 dl Fleischbouillon
2  Salbeiblaetter
2  Briefchen Safran
0.5 Tl. Salz
600 g Lammlaffe; in 15 mm grosse Wuerfel geschnitten
150 g Saucenzwiebelchen
200 g Karotte
25 g Weiche Butter
1 El. Mehl
2 dl Rahm
- - Salz
- - Pfeffer
- - Annemarie Wildeisen Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Emmentaler Lammvoressen #2:

Rezept - Emmentaler Lammvoressen #2
Zwiebel schaelen, halbieren, jede Haelfte mit Lorbeerblatt und Nelke spicken. Lauchstengel in Stuecke schneiden. Zwiebel, Lauch, Bouillon, Salbeiblaetter, Safran und Salz in eine grosse Pfanne geben und aufkochen. Das Fleisch beifuegen und zugedeckt auf kleinem Feuer etwa 45 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Saucenzwiebeln in etwas Wasser eine Minute kochen lassen. Abschuetten, kalt abschrecken und den Wurzelansatz mit einem scharfen Messer abschneiden, dann die Zwiebelchen aus der Schale druecken. Die Karotte schaelen und in 1 cm dicke Raedchen schneiden. Nach 45 Minuten der Garzeit die besteckte Zwiebel, den Lauch und die Salbeiblaetter mit einer Schaumkelle aus der Garfluessigkeit heben. Saucenzwiebelchen und Karotte beifuegen und das Voressen nochmals dreissig bis fuenfundvierzig Minuten auf kleinem Feuer weich schmoren. Butter und Mehl mit einer Gabel mischen. Die Mehlbutter flockenweise in die leicht kochende Bouillon ruehren, bis sie leicht bindet. Die Sauce mit dem Rahm verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. :Fingerprint: 21277161,101318770,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2
Was wäre Weihnachten ohne seine Gewürze? Sie verleihen dem Fest der Liebe seinen unverkennbaren, appetitanregenden Duft und sorgen zudem dafür, dass die adventlichen Leckereien nicht nur auf der Zunge zergehen.
Thema 7051 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 9081 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?
Füllstoffe sind nur eine Gruppe von vielen gängigen Zusatzstoffen in unserer Nahrung. Die Verwendung von Zusatzstoffen in der Nahrung ist nicht neu. Um die Lebensmittel zu konservieren, wurde seit jeher zu Hilfsmitteln wie Salz, Zucker, Rauch oder Essig gegriffen.
Thema 5332 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |