Rezept Emmentaler Lammvoressen #2

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Emmentaler Lammvoressen #2

Emmentaler Lammvoressen #2

Kategorie - Fleisch, Lamm, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25243
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6426 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Olive !
Gegen Gicht helfen bei der Entgiftungsarbeit der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 gross. Zwiebel
2  Lorbeerblaetter
2  Nelken
1 klein. Lauchstengel
5 dl Fleischbouillon
2  Salbeiblaetter
2  Briefchen Safran
0.5 Tl. Salz
600 g Lammlaffe; in 15 mm grosse Wuerfel geschnitten
150 g Saucenzwiebelchen
200 g Karotte
25 g Weiche Butter
1 El. Mehl
2 dl Rahm
- - Salz
- - Pfeffer
- - Annemarie Wildeisen Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Emmentaler Lammvoressen #2:

Rezept - Emmentaler Lammvoressen #2
Zwiebel schaelen, halbieren, jede Haelfte mit Lorbeerblatt und Nelke spicken. Lauchstengel in Stuecke schneiden. Zwiebel, Lauch, Bouillon, Salbeiblaetter, Safran und Salz in eine grosse Pfanne geben und aufkochen. Das Fleisch beifuegen und zugedeckt auf kleinem Feuer etwa 45 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Saucenzwiebeln in etwas Wasser eine Minute kochen lassen. Abschuetten, kalt abschrecken und den Wurzelansatz mit einem scharfen Messer abschneiden, dann die Zwiebelchen aus der Schale druecken. Die Karotte schaelen und in 1 cm dicke Raedchen schneiden. Nach 45 Minuten der Garzeit die besteckte Zwiebel, den Lauch und die Salbeiblaetter mit einer Schaumkelle aus der Garfluessigkeit heben. Saucenzwiebelchen und Karotte beifuegen und das Voressen nochmals dreissig bis fuenfundvierzig Minuten auf kleinem Feuer weich schmoren. Butter und Mehl mit einer Gabel mischen. Die Mehlbutter flockenweise in die leicht kochende Bouillon ruehren, bis sie leicht bindet. Die Sauce mit dem Rahm verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. :Fingerprint: 21277161,101318770,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mais - Maiskorn, gelbe Frucht aus MexikoMais - Maiskorn, gelbe Frucht aus Mexiko
Es ist schon erstaunlich, was sich aus dem gelben Maiskorn alles zaubern lässt:
Thema 6520 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Die Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und GemüsepfannenDie Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und Gemüsepfannen
Auch wenn ihr Name das vermuten lässt: Bei der Wasserkastanie handelt es sich gerade nicht um eine asiatische Form der in Europa wachsenden Esskastanie, sondern um die Knollen einer im Wasser lebenden Pflanze aus der Familie der Sauergräser.
Thema 6939 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Brigitte Diät - Abnehmen durch MischkostBrigitte Diät - Abnehmen durch Mischkost
Es gibt wohl kaum eine Frau, der die Brigitte Diät nicht bekannt ist. Für den Klassiker unter den Diäten zeichnet sich die Redaktion der gleichnamigen Frauenzeitschrift Brigitte verantwortlich.
Thema 13037 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |