Rezept Elsaesser Flammekueche

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Elsaesser Flammekueche

Elsaesser Flammekueche

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6623
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8395 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfefferminztee !
Hilfreich bei Schmerzen und Krämpfe im Magen und Darmbereich, bei Übelkeit und Durchfall, zur anregung der Galle

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Brotteig (bzw. ein Hefeteig wie fuer Pizza)
0.4 l dicker Rahm (Creme epaisse)
1 El. Oel (das Originalrezept besteht auf Rapsoel)
50 g gehackte Zwiebeln
80 g geraeucherter Brustspeck
50 g Butter
- - Salz
- - Muskatnuss
Zubereitung des Kochrezept Elsaesser Flammekueche:

Rezept - Elsaesser Flammekueche
Die Zwiebeln in der Butter duensten und sie mit dem Rahm vermischen; wuerzen. Den geraeucherten Speck in kleine Wuerfel schneiden und sie etwas anroesten. Den Teig sehr duenn auf einem grossen Pflaumenkuchenblech ausrollen. Die Rahm- und Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen, die Oberflaeche mit Rapsoel begiessen und mit Speckwuerfeln bestreuen. Im sehr heissen Ofen (so heiss wie moeglich) backen. ** From: detig@iti.informatik.th-darmstadt.de (Christine Detig) Date: 1 Sep 1993 09:56:49 GMT Stichworte: Kuchen, Herzhaft, Elsass, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ostern - Ein Osterlämmchen zum BackenOstern - Ein Osterlämmchen zum Backen
Keine Bange - für dieses Osterlämmchen muss kein Tier getötet werden. Denn das klassische Osterlamm liegt nicht in den Vitrinen einer Fleischerei, sondern in den Schaufenstern der Bäckereien. Es sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch süß.
Thema 7596 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Eis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besserEis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besser
Mami, Papi, ich will ein Eis! Wer Kinder hat, kennt diesen Spruch im Sommer nur zu gut. Und die Kleinen wollen meist am liebsten nicht nur ein Eis, sondern am besten gleich alle – und von jeder Eisbude, die man nur sieht.
Thema 25135 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9146 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |