Rezept Elefanten Pizza

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Elefanten-Pizza

Elefanten-Pizza

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27485
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6418 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: reife Birnen !
Sind die Birnen noch nicht reif, so helfen Sie doch einfach ein bisschen nach. Legen Sie die Birnen mit einem reifen Apfel zusammen in eine braune Obsttüte. Die verschlossene Tüte stechen Sie an einigen Stellen ein. Der Reifeprozess der Birnen wird durch Ethylengas angeregt, welches der reife Apfel entwickelt. Der Trick mit dem reifen Apfel ist auch für Tomaten und Pfirsiche anwendbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
350 g Weizenmehl, Type 1050
1/2 Glas Trockenhefe
220 ml Wasser, lauwarm
2 El. Olivenöl
- - Salz
150 g Tomaten; durchpassiert
150 g Sauerrahm, 20 % Fett i.Tr.
1 Prise Basilikum
- - Pfeffer
500 g Möhren, klein
20 g Butter oder Margarine
300 g Zucchini, klein
- - Öl für das Blech
1  Olive, schwarz; evtl.
200 g Zuckermais, abgetropft
300 g Mozzarella
150 g Gouda-Käse; gerieben
Zubereitung des Kochrezept Elefanten-Pizza:

Rezept - Elefanten-Pizza
Mehl mit der Hefe mischen, Wasser unterrühren. Zum Schluß Öl und 1/2 TL Salz (auf 350 g Mehl) zugeben. Mit den Knetarmen der Küchenmaschine so lange bearbeiten, bis der Teig nicht mehr klebt. Mit Mehl bestäubt bei Zimmertemperatur etwa 30 Minuten gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat. Inzwischen das Tomatenmus mit dem Rahm verrühren, mit Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken. Möhren waschen, putzen und schälen (evtl. eine Möhre für Rüssel und Schwanz beiseite legen), in Scheiben schneiden. Möhrenscheiben im Fett andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Wasser zugeben und etwa 15 Minuten dünsten, abkühlen lassen. Die Zucchini waschen, Enden abschneiden, Zucchini in Scheiben schneiden. Den Elektro-Ofen auf 200 Grad C vorheizen. Das Blech ölen und mit bemehlten Händen den Teigkloß aufs Blech legen, mit den Händen bis an die Außenränder drücken, einen kleinen Rand hochziehen. Die Tomatenpaste auf dem Teig dünn verstreichen. Nach Belieben können Sie mit dem Belag ein Elefanten-Bild gestalten. Dafür den Elefanten in seinen Umrissen auf die Unterlage ritzen. Nun die Fläche mit Möhrenscheiben auslegen, Rüssel und Schwanz aus je einer Möhrenhälfte legen. Die Olive als Auge in den Kopf setzen. Den "Boden", auf dem der Elefant steht, aus Maiskörnern legen. Der "Dschungel" rundherum besteht aus Zucchinischeiben. Natürlich können Sie auch alle Belagzutaten gemischt auflegen. Mozzarella fein würfeln, Gouda reiben. Mozzarellawürfel auf den Zucchini verteilen, Gouda auf dem Mais und nur leicht über die Möhren streuen. Das Pizza-Blech direkt auf den Boden des Backofens setzen und die Pizza etwa 30 Minuten backen (Gas: Stufe 3). Quelle: meine familie & ich, Nr. 1/95; Spezialheft "Das mögen Kinder" erfaßt: Sabine Becker, 7. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 20610 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Wilde Kräuter für die FrühjahrskücheWilde Kräuter für die Frühjahrsküche
Das Frühjahr macht Lust auf frisches Grün. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit Wiesensalat, gebratenen Huflattichblättern oder einer Wildkräutersuppe?
Thema 8639 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Chilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das AbnehmenChilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das Abnehmen
Aus der heutigen Küche sind Chillies nicht mehr wegzudenken. Es gibt dem Essen den richtigen Pfiff. Natürlich sollte man sie sparsam verwenden. Kein Gemüse enthält soviel Carotinoide wie die Chilli, wodurch Sie entzündungshemmend wirkt.
Thema 34821 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |