Rezept Eiweisskuchen #1

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eiweisskuchen #1

Eiweisskuchen #1

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26449
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6526 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein Backpapier im Haus !
Butterbrotpapier zuschneiden und mit etwas neutralen Pflanzenöl bepinseln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
7  Eiweiss, entsprechend
1/4 l Eiweiss
1 Prise Salz
250 g Zucker
100 g Mandeln; gerieben
1  Zitrone: Schale abgerieben
150 g Mehl
125 g Butter
- - Butter; fuer die Form
- - Petra Holzapfel ServiceZeit Essen und Trinken WDR, 27.9.96
- - Mehlspeisen
Zubereitung des Kochrezept Eiweisskuchen #1:

Rezept - Eiweisskuchen #1
Die Eiweiss lassen sich wunderbar abmessen, falls man nicht mehr weiss, wieviele man inzwischen gesammelt hat. Eiweiss mit der Kuechenmaschine ganz langsam steif schlagen, dabei Salzprise und nach und nach den Zucker hinzurieseln lassen. Der Schnee soll fest wirken, aber cremig und nicht flockig-wolkig. Die geriebenen Mandeln, das Mehl und abgeriebene Zitronenschale untermischen. Schliesslich auch die fluessige, aber nicht mehr heisse Butter unterheben. In einen gefettete Kastenform fuellen. 70 Minuten bei 160GradC backen. Dieser Kuchen schmeckt wunderbar, haelt sich tagelang saftig und frisch.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ungarische Küche - würziger Genuss mit PaprikaUngarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
In der ungarischen Küche vereinen sich die verschiedenen kulinarischen Einflüsse Österreichs, Frankreichs und der Türkei zu einer rustikalen und deftigen Mischung.
Thema 4125 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Lavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemachtLavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemacht
Der violette, duftende Lavendel ist zum Heilkraut des Jahres 2008 erwählt worden, denn das dekorative Gewächs hilft nicht nur bei Nervosität, sondern kann auch Erkältungen lindern und schmerzenden Muskeln Entspannung schenken.
Thema 11562 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen
Eisen: Ein kraftvolles SpurenelementEisen: Ein kraftvolles Spurenelement
Eisen (Ferrum) ist ein essentielles Spurenelement und für den menschlichen Körper unverzichtbar. Ob Sauerstofftransport, Zellatmung oder Blutbildung – ohne Eisen geht hier nichts.
Thema 3242 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |