Rezept Eisrezepte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eisrezepte

Eisrezepte

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9976
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17451 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erbsen !
Frische Erbsen schmecken besser, wenn sie in der Schote gekocht werden. Außerdem erspart man sich damit viel Arbeit, denn beim Kochen lösen sich Erbsen selbst heraus, und die Schoten schwimmen oben. Frische Erbsen verlieren beim Kochen ihre schöne grüne Farbe nicht, wenn Sie in das Kochwasser ein Stück Würfelzucker geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
5  Eigelb
125 g Zucker
1/2 l Sahne
1 El. Zimt
2 El. Amaretto
100 g Schokostreuseln
75 g Himbeeren 2 El. Red Orange oder
2 Tl. Himbeergeist (muss aber nicht sein)
1/2 El. Zitronensaft
75 g Schokolade
2 El. Baileys oder
- - anderer Schokolikoer
75 g Nutella
2 El. Schokolikoer verfeinern
Zubereitung des Kochrezept Eisrezepte:

Rezept - Eisrezepte
Grundrezept: Eigelb mit Zucker schaumig und sehr hellgelb schlagen. In einer anderen Schuessel Sahne sehr steif schlagen. Diverse Geschmacksrichtungen werden immer zur Eimasse gegeben und dann so lange verruehrt, bis sich der Zucker fast aufgeloest hat, dann die Eimasse und die Sahne vermischen und in eine Schuessel, oder Dose fuellen und fuer 4 Stunden in den Eisschrank. Ergibt ca. 1.5 l Zimteis: Zimt und Amaretto zum Grundrezept zufuegen. Je nach Lust und Laune schmecken auch noch 100 g Schokostreuseln im Eis sehr gut. Himbeereis: Himbeeren zu Saft zerdruecken, Red Orange und Zitronensaft zum Grundrezept zufuegen. (Erdbeer-, Brombeer-, Kirscheis nach der selben Methode) Reines Zitroneneis wird mit 0.1 l Zitronensaft gemacht Schoko- bzw. Nugateis: Schokolade schmelzen und wieder abkuehlen lassen, bis sie nur noch lauwarm ist, dann erst unter die Eimasse, sonst gerinnt das Ei. Baileys oder ein anderer Schokolikoer zufuegen. Nutella leicht erwaermen, damit es fluessig ist, zum Grundrezept zufuegen und auch mit 2 El. Schokolikoer verfeinern. ** From: colna@syssrv.stgt.sub.org (Nicola Nolte) Date: Wed, 27 Jul 1994 Stichworte: Eis

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Westerwälder Spezialitäten - Rindersteak und ApfelpfannküchleinWesterwälder Spezialitäten - Rindersteak und Apfelpfannküchlein
Dem Westerwald wird einiges nachgesagt, was zu Spötteleien anregt. Dass die Bewohner sehr stur seien – so stur wie das Erz und der Basalt, die hier lange Jahre gefördert wurden.
Thema 6993 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 4673 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Spinat, Rahmspinat, Blattspinat - verschiedene Rezeptvorschläge mit SpinatSpinat, Rahmspinat, Blattspinat - verschiedene Rezeptvorschläge mit Spinat
Kindern Spinat anzubieten, kann eine lebensgefährliche Angelegenheit sein. Doch spätestens nach der Pubertät wird das grüne Gemüse oft mit friedlicheren Augen betrachtet und im Erwachsenenleben fest in den Speiseplan integriert.
Thema 11915 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |