Rezept Eiskaffee Torte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eiskaffee-Torte

Eiskaffee-Torte

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25460
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12952 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salz entklumpen !
Wenn Salz in der Packung feucht geworden ist, kann man es kurz in der Mikrowelle erhitzen, dann wird es wieder streufähig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Eiweiße (M)
1 Tl. Zitronensaft
150 g Zucker
20 g Speisestärke
7 Tl. (gehäuft) Eiskaffeepulver Instant
250 g Schlagsahne
2 Glas Bourbon-Vanillezucker
2 El. Zucker
1 Glas Sahnesteif
200 g Ricotta
50 g Zartbitter-Schokoraspel
50 g weiße Kuvertüre
- - Kakaopulver
1  Spritzbeutel mit Sterntuelle und Lochtuelle
1  Tortenring
Zubereitung des Kochrezept Eiskaffee-Torte:

Rezept - Eiskaffee-Torte
Elektro-Ofen auf 75 Grad heizen. Eiweiße mit Zitronensaft steif schlagen. Zucker einrieseln lassen, dabei auf kleinster Stufe weiterschlagen. Stärke vorsichtig unterheben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 2 Kreise von je 20 cm Durchmesser zeichnen. 2/3 der Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und die Kreise spiralförmig ausspritzen. Übrige Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf einem Kreis den Rand mit Tupfen verzieren. Baiserböden im Ofen bei 75 Grad (Gas: niedrigste Stufe) etwa 2 Stunden trocknen. Bei ausgeschaltetem, leicht geöffnetem Ofen (am besten über Nacht) gut durchtrocknen lassen. Papier abziehen. Weiße Kuvertüre grob hcken, schmelzen. Den Baiserboden ohne Tupfen und die Unterseite des anderen Bodens vorsichtig mit der Kuvertüre einstreichen, trocknen lassen. Eiskaffeepulver mit der Sahne steif schlagen. Vanillezucker, Zucker und Sahnesteif unterrühren. Rictotta und Schokoraspel mit der Sahne vermischen. Um den Baiserboden ohne Tupfen einen Tortemring legen. Die Kaffee-Sahne einfüllen und den Baiserboden mit Tupfen daraufsetzen. Leicht andrücken. Torte über Nacht im Tiefkühlfach einfrieren. Den Tortenring vorsichtig lösen und die Torte etwa 1-2 Stunden im Kühlschrank antauen lassen. Mit dem Kakaopulver bestäuben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 9492 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Hausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis SchweinsbratenHausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis Schweinsbraten
Was für den Deutschen der Hackbraten, ist für den Österreicher der Schweinsbraten. In der österreichischen Küche wird gerne deftig gekocht.
Thema 12199 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Der Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke LinieDer Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke Linie
Jeder Übergewichtige kennt den Kampf mit dem Gewicht und hat sicher schon die eine oder andere Diät ausprobiert.
Thema 7656 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |