Rezept Eisgugelhupf mit Schokolade und Rumrosinen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eisgugelhupf mit Schokolade und Rumrosinen

Eisgugelhupf mit Schokolade und Rumrosinen

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11522
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4057 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aprikose !
Gut gegen Hautunreinheiten, gegen Heiserkeit und regulieren die Verdauung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1/8 l Wasser
70 g Zucker
100 g Blockschokolade
- - Rum
2  Eier
80 g Zucker
2 cl Grand Marnier
4 dl Geschlagene Sahne
30 g Rosinen
1 cl Rum
30 g Geroestete Mandeln
Zubereitung des Kochrezept Eisgugelhupf mit Schokolade und Rumrosinen:

Rezept - Eisgugelhupf mit Schokolade und Rumrosinen
Am Tag vorher: Rosinen im Rum einlegen. Die Schokoladensauce: Wasser kochen lassen, Zucker dazugeben, Blockschokolade einkochen lassen und mit etwas Rum abschmecken. Eis: Die Eier mit dem Zucker (im Wasserbad) bis zur Bindung aufschlagen. Danach kaltruehren. Mit Grand Marnier vermengen und dann die geschlagene Sahne darunterziehen. Eisgugelhupf: 1/3 der Eismasse in eine Gugelhupfform geben. 1/3 mit der Schokoladensauce, den Rosinen, die einen Tag in Rum eingelegt worden sind, vermengen und in die Form geben. Zum Schluss das restliche Drittel daruebergiessen und etwa 6 Stunden bei minus 18 Grad gefrieren lassen. Danach stuerzen und mit geroesteten Mandeln bestreuen. * Quelle: Kulinarische Streifzuege durch Schwaben Gepostet von Ruediger Kemmler, 23.07.94 textlich ueberarbeitet Erfasser: Stichworte: Suessspeise, Eis, Schokolade, Schwaben, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 9628 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Safran - Gold in der Küche - Das SafrankochbuchSafran - Gold in der Küche - Das Safrankochbuch
Dem Gold in der Küche widmet sich die Aromatherapeutin und Heilpraktikerin Susanne Fischer-Rizzi in einem außerordentlich schön gestalteten Buch auf 128 Seiten.
Thema 9346 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen
Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?
Wer bei Mama und Papa auszieht und seinen eigenen Hausstand gründet, steht wohl meist etwas ratlos vor der Frage, wie er oder sie seine Küche einrichten soll und was man dazu überhaupt braucht.
Thema 7453 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |