Rezept Eisgugelhupf Mit Pralinenparfait

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eisgugelhupf Mit Pralinenparfait

Eisgugelhupf Mit Pralinenparfait

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24653
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3281 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käsereste recyclen !
Trockene Käsereste mag meist niemand mehr essen. Wenn man sie reibt und in heißer Milch schmilzt, kann man daraus mit ein paar Gewürzen und Instant-Bouillon eine prima Käsesauce zaubern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
6  Eigelbe
250 g Zucker
1/4 l Milch
1  Vanilleschote
350 g Schlagsahne
100 g Bitterschokolade; gehackt
50 g Orangeat; gehackt
50 g Zitronat; gehackt
50 g Haselnüsse; gehackt
- - Etwas Öl
- - Ilka Spiess Koch - Kunst mit Vincent Klink
Zubereitung des Kochrezept Eisgugelhupf Mit Pralinenparfait:

Rezept - Eisgugelhupf Mit Pralinenparfait
50 g Zucker in einem Topf schmelzen, bis er braun wird und beginnt zu karamelisieren. Dann die Haselnüsse dazugeben. Bevor alles zu dunkel wird, die flüssige Zucker-Haselnuss-Mischung auf eine mit Öl abgeriebene Marmorplatte oder Edelstahlplatte gießen. Die Masse erkalten und festwerden lassen. Anschließend mit einem Nudelholz so lange darüber rollen, bis grobe Krokantstückchen entstehen. Die Sahne steif schlagen und kaltstellen. Die Vanilleschote der Länge nach teilen und mit einem Messer das Mark herausstreichen. Milch, Eigelb und den restlichen Zucker in einem Schlagkessel, im Wasserbad, cremig schlagen. Vanillemark und Sahne dazu geben. In einer Eismaschine oder einer Metallschüssel, die in einer größeren mit Salz und Eiswürfeln gefüllten Metallschüssel steht, so lange weiterschlagen, bis die Masse einigermassen abgekühlt ist. Die Hälfte der Vanillecreme in eine Gugelhupfform füllen. Die andere Hälfte der Masse in eine Schüssel geben und mit Krokant, Schokolade, Zitronat und Orangat vermischen. Diese Masse über die Vanillemasse in der Gugelhupfform gießen. Mit einem Löffel in kreisenden Bewegungen die Masse unterheben, ähnlich wie beim Marmorkuchen. Den Gugelhupf in der Tiefkühltruhe mindestens 8 Stunden gefrieren lassen. Vor dem Servieren sollte der Gugelhupf im Kühlschrank ca. 1 Stunde vortauen. Um ihn aus der Form zu lösen, dreht man den Gugelhupf um und lässt kurz ringsum kaltes Wasser am Metall der Form entlang rinnen. Den Gugelhupf auf eine Tortenplatte rutschen lassen, die zuvor im Gefrierfach gekühlt wurde.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Ernährungspyramide - Grundstein für unsere ErnährungDie Ernährungspyramide - Grundstein für unsere Ernährung
Die Ernährungspyramide gilt als anerkanntes Modell für eine gesunde, ausgewogene Lebensweise. Wer sich nach ihr richtet, vermeidet die typischen Fett-Zuckerfallen, die nicht nur die Kilos in die Höhe schnellen lassen, sondern auch schlapp und müde machen.
Thema 12485 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Brain Food: Mit Brainfood die Konzentration steigernBrain Food: Mit Brainfood die Konzentration steigern
Der Auftrag muss morgen früh fertig sein, die Diplomarbeit ist nächste Woche abzugeben – keine Zeit zum Einkaufen und Kochen!
Thema 13194 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Wellness im Biohotel - Schönheit von innen und außen mit Bio ProduktenWellness im Biohotel - Schönheit von innen und außen mit Bio Produkten
Bio und Beauty passen gut zusammen. Denn die wahre Schönheit kommt immer auch von innen. Wer will, kann das Wellnessduo beim Urlaub in einem der 43 europäischen Biohotels ausprobieren.
Thema 8626 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |