Rezept Eisbombe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eisbombe

Eisbombe

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5408
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9863 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stecker raus im Urlaub !
Wenn sie Verreisen, dann ziehen Sie den Stecker Ihres Kühlschrankes heraus. Das Eisfach lassen sie abtauen und wischen den gesamten Innenraum mit Essig aus. Die Tür lassen Sie während Ihrer Abwesenheit offen stehen, dann kann es nicht muffig riechen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
5  Eier
3  Btl. Vanillezucker
250 g Zucker
1 1/2 l Sahne
100 g Zucker
Zubereitung des Kochrezept Eisbombe:

Rezept - Eisbombe
Eier, Vanillezucker und Zucker zusammen in eine Schuessel geben, die Schuessel in ein Becken mit heissem Wasser stellen und die Eiermasse aufschlagen, bis sie fest ist wie Eischnee. Anschliessend das warme Wasser im Becken durch kaltes ersetzen und die Masse weiterschlagen bis sie wieder abgekuehlt ist! Danach: Die Sahne schlagen, den Zucker waehrend des Schlagens nach und nach unterrieseln lassen. Die geschlagene Sahne unter die Eiermasse ruehren. Zur Herstellung von Schokoladeneis nimmt man ein drittel der fertigen Grundmischung und ruehrt 50 g aufgeloeste Schokolade unter. Die Schokolade darf nur lauwarm sein, nicht heiss!!!, da sonst die Sahne wieder fluessig wird und das Eis hinterher kein Volumen mehr hat. Fuer die dritte Geschmacksrichtung bietet sich z.B. Erdbeer an, womit wir schon die klassische Fuerst-Pueckler- Mischung haetten. Dazu nehmen wir eine Hand voll gefrorener Erdbeeren, geben diese und 50 g Zucker in einen Topf und loesen sie unter staendigem Ruehren auf der Herdplatte auf, auch hier darauf achten, dass der Fruchtbrei nicht zu heiss wird. Am besten breitet man den Fruchtbrei schon vor, bevor man sich an die Zubereitung der Grundmasse begibt. Die abgekuehlten Erdbeeren ruehren wir unter die Haelfte der verbliebenen Grundmasse. Als Ersatz fuer eingefrorenes Frischobst kann man natuerlich auch Fruchtpasten nehmen, unter das Vanille-Eis kann man Schokolade-Steusel geben und so weiter. Lediglich mit der Zugabe von Alkohol sollte man vorsichtig sein, Alkohol beeinflusst die Festigkeit der Eismasse! Eier-Likoer und andere Likoere wie Blauer Engel, Couraseau, Maraschino, Grand Manier, Amaretto und andere am besten erst vor dem Verzehr dazugeben. Als Formen zum Einfrieren eignen sich z.B. Kunststoff-Schuesseln, die man jetzt mit den fertigen Mischungen fuellen kann. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, man kann beispielsweise auch einen kleinen Pappkarton nehmen und schlaegt diesen von innen mit Aluminium-Folie aus. Damit die Folie am Karton haelt, bestreicht man diesen von innen mit Margarine. Diesen Karton fuellt man mit einer Vanille-Mischung und friert ihn ein. Als Dekoration fuer die Eisbomben in den Schuesseln bietet sich an, sie nach dem Loesen aus der Form (Die Schuessel kurz in heisses Wasser stellen) mit geschlagener Sahne, Schokoladen-Ornamenten und/oder Loeffel-Bisquits zu verzieren. Eine weitere Moeglichkeit: Die Schuessel vor dem Befuellen mit Loeffel-Biquits auslegen und dann einfrieren. Fuer die Sache mit dem Karton: Den gefrorenen Block aus dem Karton loesen und auf eine Servierplatte stellen, Schokolade aufloesen (diesmal darf sie heiss sein),und mit einem Pinsel mit der fluessigen Schokolade den Block bemalen, z. B. ein Steinmuster wie ein Burgturm. Dazu reicht man dann heisse Kirschen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Meerkohl: Ein historisches Gemüse mit ZukunftMeerkohl: Ein historisches Gemüse mit Zukunft
Er verträgt auch salzhaltigen Boden und wird deshalb neuerdings von Wissenschaftlern als eine Pflanze der Zukunft betrachtet: der Meerkohl.
Thema 10533 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Party für 20 Leute wie organisiere ich das ?Party für 20 Leute wie organisiere ich das ?
Am Anfang jeder Party steht eine Idee. Oder zumindest ein Grund, wobei der nicht immer vorhanden sein muss, um mit Freunden eine Party zu feiern. Manchmal ist der Gedanke allein Grund genug.
Thema 21813 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachenHartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachen
Also eins steht fest: Mein Selbstversuch führt dazu, dass ich mehr koche und mehr selbermache, weil ich ja fast ausschließlich Basis-Lebensmittel gekauft habe. Wie schnell schiebt man sich eben mal eine Süßigkeit zwischen die Kiemen, wenn man am Computer sitzt und arbeitet.
Thema 62790 mal gelesen | 17.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |