Rezept Eisberg Salat mit Thunfisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eisberg-Salat mit Thunfisch

Eisberg-Salat mit Thunfisch

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 993
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15369 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Suppenwürze aus dem Tee-Ei !
Wenn Sie ihre Gewürze in ein Tee-Ei geben, können Sie dieses nach Fertigstellung des Gerichts ganz einfach wieder herausnahmen. Z.B. Lorbeerblätter oder Nelken, die man ja auch nicht mitisst, muss man nicht lange suchen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 klein. Eisbergsalat (ca.~250g)
2 Dos. Tunfisch ohne Öl (Abtropfgew. je 1
125 g rote Kirschtomaten
1 Bd. Radieschen (200 g)
100 g rote Zwiebeln
1/2  Salatgurke (ca. 300 g)
Zubereitung des Kochrezept Eisberg-Salat mit Thunfisch:

Rezept - Eisberg-Salat mit Thunfisch
~ ~ MMMMM-------------------------Außerdem-------------------------------- 4 tb Balsam-Essig 4 tb Gemüsebrühe (40 ml) Salz Pfeffer Zucker 8 tb Oliveröl 25 g Kapern 1 bn Schnittlauch 2 tb Öl 2 sl Schwarzbrot (à~ca.~50g) 1. Eisbergsalat halbieren, Strunk keilförmig herausschneiden. Eisbergsalat vierteln und anschließend quer in schmale Streifen schneiden. Salat waschen, abtropfen lassen und in einer Salatschleuder gut trockenschleudern. Anschließend in eine große Salatschüssel geben. 2. Thunfisch auf einem Sieb abtropfen lassen, dann mundgerecht zerpflücken und zum Salat geben. 3. Kirschtomaten waschen (evtl. halbieren), zum Salat geben. Radieschen putzen, waschen, in Scheiben schneiden. Zwiebeln abziehen, längs halbieren, in dünne Scheiben schneiden. Gurke schälen, längs halbieren, in Scheiben hobeln oder schneiden. 4. Vorbereitete Salatzutaten vorsichtig mischen. Essig, Brühe, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Nach und nach das Olivenöl mit einem Schneebesen unterrühren, bis eine dickliche Soße entsteht. Abschmecken. 5. Kapern zur Salatsoße geben. Schnittlauch waschen, trockentupfen und in feine Röllchen schneiden. Ebenfalls untermischen, Soße über den Salat geben. 6. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schwarzbrotscheiben darin knusprig anrösten, anschließend herausnehmen und in Streifen schneiden. Kurz vor dem Servieren über den Salat streuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 22056 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Wein ABC was ist DekantierenWein ABC was ist Dekantieren
Sie wollten schon immer mal Wissen was "Atmen und Dekantieren" in Zusammenhang mit Wein bedeutet, dieser Beitrag klärt Sie über die Fachbegriffe auf.
Thema 11799 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Indonesische Küche - lecker und vielseitigIndonesische Küche - lecker und vielseitig
Die indonesische Küche entführt Sie nach Asien und in die Niederlande. Die asiatischen Einflüsse sind aufgrund der geographischen Lage leicht nachzuvollziehen, die niederländischen sind der holländischen Kolonialzeit geschuldet, die natürlich auch auf der Speisekarte ihre Spuren hinterließ.
Thema 8931 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |