Rezept Eisbein mit Sauerkraut und Erbspüree

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eisbein mit Sauerkraut und Erbspüree

Eisbein mit Sauerkraut und Erbspüree

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4918
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15672 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wacholder !
Stärkend, beruhigend, tonisierend; z.B. bei nervösen Störungen. Passt gut zu Rosmarin und Zypresse.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Erbsen, geschälte, gelbe
4  Portionen Eisbein (ca. 1 kg)
3  Zwiebeln
1 Bd. Suppengrün
2  Lorbeerblätter
8  Pfefferkörner
750 g Sauerkraut
20 g Schmalz
5  Wacholderbeeren
1 Prise Zucker
1  Kartoffel
75 g Speck, durchw.
Zubereitung des Kochrezept Eisbein mit Sauerkraut und Erbspüree:

Rezept - Eisbein mit Sauerkraut und Erbspüree
Erbsen am Vortage mit Wasser bedeckt einweichen. Eisbeine mit 1 l Wasser aufkochen und abschaeumen. Eine abgezogene Zwiebel, geputztes nicht zerschnittenes Suppengruen und Gewuerze zufuegen. 2 - 2 1/2 Std. auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4-5 weichkochen. 1 Std. vor Ende der Garzeit die Erbsen mit dem Einweichwasser aufsetzen, zum Kochen bringen und auf 1/2 oder Automatik- Kochstelle 2-3 ausquellen lassen. Dabei nach Bedarf ab und zu etwas Eisbeinbruehe zugiessen, Der Erbsbrei darf nicht zu fluessig werden, aber auch nicht zu fest. Fuer das Sauerkraut eine Zwiebel wuerfeln, im Schmalz auf 2 oder Automatik-Kochstelle 5 - 6 anduensten, das Sauerkraut auseinandergezupft mit Lorbeerblatt und Wacholderbeeren zugeben, etwas Eisbeinbruehe angiessen, 20 Min. kochen lassen. Das Sauerkraut zum Schluss mit einer roh geriebenen Kartoffel binden, noch 5 Min. durchkochen lassen. Den Erbsbrei mit dem Passierstab durch ein Sieb druecken, abschmecken. Speck und eine Zwiebel wuerfeln, in einer Pfanne auf 2 oder Automatik-Kochstelle 9-10 ausbraten, ueber das angerichtete Erbspueree giessen. Auch das Sauerkraut vor dem Servieren nochmals abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Safran das Edel GewürzSafran das Edel Gewürz
„Safran macht den Kuchen gel“, heißt es in einem alten Kinderlied. Mit Safran Gewürz wurden aber auch die leuchtenden Gelbtöne in mittelalterlichen Büchern erreicht, Safran färbte Seidengewänder und Lebensmittel.
Thema 20610 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Frühlingsgemüse - zart und gesundFrühlingsgemüse - zart und gesund
Im Frühling haben viele wieder Lust auf leichtes, gesundes Essen, da bietet sich das zarte Frühlingsgemüse idealerweise an, das derzeit in den Geschäften und Märkten angeboten wird.
Thema 11420 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Crossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmecktCrossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmeckt
Wer zwar gerne kocht, sich aber nicht so gerne an streng festgelegte Rezepte hält, sollte es einmal mit dem fusion food versuchen. Bei dieser Art des Kochens, die auch Crossover Küche genannt wird, werden verschiedene Elemente aus allen Küchen der Welt miteinander kombiniert.
Thema 11511 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |