Rezept Eisbeeren Tee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eisbeeren-Tee

Eisbeeren-Tee

Kategorie - Getränk, Tee, Obst, Alkoholfrei, Eis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27024
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2749 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratäpfel !
Schneiden Sie die Äpfel rundherum ein, bevor Sie sie backen. Die Bratäpfel schrumpfen dann nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Beeren, gemischt z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren
3 El. Rohrzucker; evtl. mehr
1/2  Zitrone; Saft und Schale
4 Tl. Tee, schwarz; z.B. Assam
3/8 l Wasser, siedend heiß
- - Mineralwasser zum Auffüllen
4  Zitronenscheiben
Zubereitung des Kochrezept Eisbeeren-Tee:

Rezept - Eisbeeren-Tee
Beeren kurz unter fließend kaltem Wasser abbrausen. Stielansatz bei Erdbeeren erst nach dem Waschen entfernen. Die gut abgetropften Beeren kleinschneiden, mit Rohrzucker und Zitronensaft und -schale im Mixer pürieren. In Eiskugelbeutel füllen und in den Gefrierschrank stellen. Schwarzen Tee in einen Teefilter geben, auf eine vorgewärmte Teekanne setzen und mit dem heißen Wasser übergießen. Ca. 5 Minuten ziehen lassen. Je zwei Eiskugeln in hohe Gläser verteilen. Den Tee darübergießen (ca. halbvoll), mit Mineralwasser auffüllen. Je eine Zitronenscheibe an den Glasrand stecken und mit farbigem Strohhalm sofort servieren. Quelle: Werbeprospekt erfaßt: Sabine Becker, 5. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alte Maße und Gewichte in der KücheAlte Maße und Gewichte in der Küche
Wer mal in Großmutters oder Urgroßmutters handgeschriebenen Rezeptbüchern blättert und versucht, das ein oder andere Rezept nachzukochen, nachzubacken oder nachzubraten, gerät leicht ins Grübeln bei den Formulierungen.
Thema 9412 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Die Haferwurzel - Tragopogon porrifoliusDie Haferwurzel - Tragopogon porrifolius
Die Haferwurzel war vor Jahrhunderten ein beliebtes Gemüse und ist auch unter Namen wie Weißwurzel, Bocksbart oder Milchwurzel bekannt. Zudem wird sie die „vegetarische Auster“ genannt.
Thema 10481 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Garnierte Torten: Ein Fest für Auge und GaumenGarnierte Torten: Ein Fest für Auge und Gaumen
Was unterscheidet eigentlich gewöhnliche Kuchen und Torten voneinander? Torten sind eine Sonderform der Kuchen, sozusagen ihre Krönung.
Thema 6360 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |