Rezept Eisbeeren Tee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eisbeeren-Tee

Eisbeeren-Tee

Kategorie - Getränk, Tee, Obst, Alkoholfrei, Eis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27024
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2691 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reifetest für Wassermelonen !
Bei Wassermelonen können Sie schon am Ton feststellen, ob sie reif sind. Schnalzen Sie mit Daumen und Mittelfinger gegen die Melone. Wenn sie hell klingt und „ping“ macht, ist sie unreif. Ist der Klang aber tief und voll und macht „pong“, dann ist sie gut reif und gerade richtig zum Essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Beeren, gemischt z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren
3 El. Rohrzucker; evtl. mehr
1/2  Zitrone; Saft und Schale
4 Tl. Tee, schwarz; z.B. Assam
3/8 l Wasser, siedend heiß
- - Mineralwasser zum Auffüllen
4  Zitronenscheiben
Zubereitung des Kochrezept Eisbeeren-Tee:

Rezept - Eisbeeren-Tee
Beeren kurz unter fließend kaltem Wasser abbrausen. Stielansatz bei Erdbeeren erst nach dem Waschen entfernen. Die gut abgetropften Beeren kleinschneiden, mit Rohrzucker und Zitronensaft und -schale im Mixer pürieren. In Eiskugelbeutel füllen und in den Gefrierschrank stellen. Schwarzen Tee in einen Teefilter geben, auf eine vorgewärmte Teekanne setzen und mit dem heißen Wasser übergießen. Ca. 5 Minuten ziehen lassen. Je zwei Eiskugeln in hohe Gläser verteilen. Den Tee darübergießen (ca. halbvoll), mit Mineralwasser auffüllen. Je eine Zitronenscheibe an den Glasrand stecken und mit farbigem Strohhalm sofort servieren. Quelle: Werbeprospekt erfaßt: Sabine Becker, 5. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18417 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Grillzeit Würstchenzeit welche Wurst soll auf den GrillGrillzeit Würstchenzeit welche Wurst soll auf den Grill
Kaum strahlt die Sonne vom blauen Frühlingshimmel, werfen schon die ersten Frühgriller den Grill an. Und was ist mit am beliebtesten beim Grillen? Würstchen in jeder Art und Form. Was ist drin, wie sind sie gewürzt und welche kann (darf) man grillen?
Thema 16391 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Rooibos Tee - Rotbusch Tee der aus SüdafrikaRooibos Tee - Rotbusch Tee der aus Südafrika
Seine Anhänger sind kreativ - nicht nur in der Aussprache des Wortes Rooibos, sondern auch in seiner Anwendung. Rooisbos- oder Rotbusch Tee ist mehr als nur eine koffeeinfreie Alternative zu Grün- und Schwarztees.
Thema 10562 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |