Rezept Eis Tee "Rote Johanna"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eis-Tee "Rote Johanna"

Eis-Tee "Rote Johanna"

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11524
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2716 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ysop !
Tonisierend, schwach sedierend, belebend, wärmend, kräftigend, fordert die Konzentration.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
7 Tl. Schwarzer Tee
1  Fl. roter Johannisbeersaft
1 l Wasser
- - Zucker, nach Geschmack
Zubereitung des Kochrezept Eis-Tee "Rote Johanna":

Rezept - Eis-Tee "Rote Johanna"
Den Johannisbeersaft in eine Eiswuerfelschale giessen, und anschliessend im Tiefkuehlfach gefrieren lassen. Den Tee aufbruehen, 5 min. ziehen lassen, suessen und kalt stellen. Dann zum Servieren jeweils 3 Ruchtsaftwuerfel in Longdrinkglaeser geben und diese mit Tee auffuellen. Gepostet von Heidi Nawothnig @ 2:2437/120.28 am 18.04.94 Erfasser: Stichworte: Getraenke, Alkoholfrei, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 30264 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Ernährungstipps - Mikronährstoffe für eine bessere ErnährungErnährungstipps - Mikronährstoffe für eine bessere Ernährung
Dass wir uns in den Industrienationen mehr oder weniger suboptimal ernähren, dürfte einem jedem von uns klar sein. Je mehr Übergewicht im Leben des Einzelnen eine Rolle spielt, desto weniger optimal lief es in Sachen Ernährung.
Thema 4904 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Die Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und GemüsepfannenDie Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und Gemüsepfannen
Auch wenn ihr Name das vermuten lässt: Bei der Wasserkastanie handelt es sich gerade nicht um eine asiatische Form der in Europa wachsenden Esskastanie, sondern um die Knollen einer im Wasser lebenden Pflanze aus der Familie der Sauergräser.
Thema 5981 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |